Prämie für Girokonto

Girokonto mit Prämie: Bankwechsel Prämie bis zu 175€ im 05/2022 möglich

Wir haben die besten Girokonten mit Prämie verglichen und dabei auch andere Besonderheiten des jeweiligen Kontos mit einbezogen. So können Sie sich auch noch über das neue Konto freuen, wenn das Startguthaben verbraucht ist.

Prämie bei Girokonten
  • Welche Bankwechsel Prämie bei welchem Konto?
  • Die höchsten Prämien bei Girokonten
  • Voraussetzungen für die Prämien erklärt

Wir halten unsere Informationen immer auf dem neuesten Stand und halten Ausschau nach neuen, interessanten Angeboten, wenn es um ein Girokonto mit Prämie und günstigste Konten geht (Stand: 05.2022).

Top 6 Girokonen mit Prämie im Vergleich

Girokonto
Prämie
Bedingungen
 
1822direkt
• Girokonto Klassik


1822direkt

Bis zu 175€ Prämie
Für 75€ Prämie:
Kontoantrag bis 04.04.2022 generieren/herunterladen und bis zum 31.07.2022 mind. 3 Gehaltseingänge von monatlich insgesamt mind. 1.000 €

Für 100€ Werbeprämie:
Das Konto erfolgreich weiterempfehlen
Postbank
• Giro plus


Postbank Prämie

bis zu 250€ pro Jahr bei erfolgreicher
Kontoempfehlung
+
25€ Startguthaben
Für 50€ Werbeprämie:
Das Konto erfolgreich weiterempfehlen; max. 5 Weiterempfehlungen pro Jahr werden vergütet
Comdirect
• Girokonto


Comdirect

20€
Für 20€ Prämie:
comdirect erfolgreich an Freunde empfehlen - auch andere Prämien zur Auswahl

Norisbank
• Top Girokonto


Postbank Prämie

50€ für Kontowechselservice
Aktion bis 31.03.2022
+
50€
Empfehlungsprämie
Für 50€ Neukundenprämie:
Aktive Nutzung - Mindestens fünf Zahlungspartner
über den Online-Kontowechselservice umziehen
PSD Bank Nürnberg
• GiroDirekt


PSD Nürnberg Logo

50€ für Kontoeröffnung
Für 50€ Neukundenprämie:
Auszahlung der Prämie ab 2. Gehaltseingang. Aktive Nutzung des Kontos ist Voraussetzung.
Commerzbank
• Commerzbank Girokonto


Commerzbank

50€ Startguthaben
+
100€
Empfehlungsprämie
Für 50€ Startguthaben:
Neukunde (seit 24 Monaten
kein Zahlungsverkehrskonto
bei der Commerzbank),
3 Monate aktive
Kontonutzung
(mind. 5 Buchungen
von mind. 25€) +
Einwilligung zu Werbung (E-Mail, Telefon)
Santander
• 123 Giro


Santander Consumer Bank

108€
jährlich möglich
Für 108€ Bonus:
Grundvoraussetzung ist,
dass man kein anderes Konto
bei der Santander hat

1€ BasisBonus: Mind. 1.200€
Geldeingang auf dem Konto.
2€ AktivBonus: Mindestens
3 Lastschriften (z.B. Miete, Mitgliedsbeiträge)
im laufenden Monat.
3€ TreueBonus: Santander Bank
muss Hausbank werden und ein kostenpflichtiges Depot oder eine BauFinanzierung abgeschlossen
werden

Für eine Prämie Bank wechseln?

Kostenloser Girokonto Vergleich TeamViele Menschen lassen sich gerne von einem besonders guten Girokonto mit Prämie zu einem neuen Konto locken und teilweise kann sich das auch durchaus lohnen. Allerdings sollte das Augenmerk nicht ausschließlich auf der Prämie liegen.

Es kommt immer auf die eigenen Bedürfnisse an. So kann ein Ansprechpartner bei einem Girokonto wichtiger als eine Prämie oder eine Filialbank besser als eine Direktbank sein. Genauso sollte die Kontoführung möglichst günstig sein und im besten Fall kein Mindestgeldeingang nötig sein.

Auflistung, weiterer Kontoarten, über die Sie sich neben der Prämie informieren sollten:

Die besten Girokonten vergleichen: Die aktuell besten Konten, die wir als Redaktion empfehlen, finden Sie in unserem Girokonto Vergleich. Hier finden Sie besten Konten nach ihren Bedürfnissen in unserem Kontofinder.

Warum vergeben Banken Prämien?

Ob Prämie für den Kontowechsel, Aktivitätsprämie oder Startguthaben: Viele Banken wollen neue Kunden über Prämien an sich binden und zu ihren Kontomodellen mit einem Kontowechselservice locken, womit sie häufig auch Erfolg haben. Das merkt man schon daran, dass viele Bonusprogramme von unterschiedlichen Anbietern immer wieder, oft über Monate hinweg, verlängert werden. Denn für die Banken ist ein dauerhafter Kunde sehr viel wertvoller als zum Beispiel 100 Euro Startguthaben, die diesem Kunden zu Anfang ausgezahlt werden.

Richten Sie sich also nicht immer in erster Linie nach der Prämie, sondern schauen Sie auf das Gesamtpaket. Muss ein Mindestgeldeingang erfüllt werden? Wie steht es mit dem Preis für die Kontoführung? Wie sehen die Gebühren für Girocard und Kreditkarte aus? Erfüllt das Konto alle Ihre Anforderungen und es gibt noch eine Prämie dazu, dann haben Sie das perfekte Konto gefunden.

Tipp: Viele Kunden eröffnen ein Konto mit Prämie, um die Negativzinsen zu umgehen. Das Geschäft mit dem Verwahrentgelt haben wir in einem anderen Beitrag erklärt.

Arten von Girokonten mit Prämie und die besten Konten dazu

In diesem Abschnitt möchten wir ihnen die unterschiedlichen Arten von Prämien für das Girokonto vorstellen und gleichzeitig zeigen, welches Konto gerade das beste Prämienangebot für diese Art hat.

Gängige Prämien sind:

  • Kontoeröffnungsprämie
  • Weiterempfehlungsprämien
  • Startguthaben
  • Aktivitätsprämien
  • Geldeingangsprämien
  • Prämien für den Kontowechsel
  • Prämien für die Nutzung von Service-Leistungen der Bank (Apple Pay, Google Pay)
Hinweis: Einige Banken werben mit sehr hohen Prämien, wenn man ein Konto bei der Bank eröffnet. In Wirklichkeit versteckt sich dahinter die Weiterempfehlungsprämie, die als Kontoeröffnungsprämie angepriesen wird. Für diese Empfehlungsprämie müssen Sie aber selber aktiv werden und Personen für die Bank gewinnen. Sollte die Prämie für Sie wichtig sein, dann achten Sie darauf, um welche Art von Prämie es sich handelt und was die Bedingungen dafür sind.

Girokonto Prämien Voraussetzungen Übersicht

Kontoeröffnungsprämie

Die klassische Prämie ist die Kontoeröffnungsprämie. Sie erhalten für das Eröffnen des Kontos eine Prämie. Meistens ist die Auszahlung der Kontoeröffnungsprämie an bestimmte Voraussetzungen geknüpft.

Bestes Konto mit 50€ Kontoeröffnungsprämie: PSD Bank Nürnberg

PSD Bank LogoZum Angebot
Mehr Details

Weiterempfehlungsprämien

Der neuste Trick der Banken, um die Höhe der Prämien für die Kontoeröffnung nach oben zu treiben, ist die Vergütung von Weiterempfehlungen. So gut wie jede Bank in unserem Girokonto Vergleich bietet ein Empfehlungsprogramm an.

Vorgehensweise Weiterempfehlungsprämie:

  • Nennt sich auch: „Kunden werben Kunden“ oder Empfehlungsprämie
  • Um die Girokonto Prämie zu erhalten, muss man zuerst Kunde der Bank sein und sich für ein Empfehlungsprogramm registrieren.
  • Nach der Anmeldung erhält man einen Link oder einen Code.
  • Diesen Link oder Code leiten Sie an Personen weiter, die sich für das Angebot interessieren.
  • Sie erhalten eine Empfehlungsprämie, wenn sich die Person für das Konto anmeldet und das Konto nach den Bedingungen nutzt.

Als Kunde können Sie Prämien erhalten, wenn Sie andere Personen für die Bank gewinnen. In aller Regel erhalten Sie nach der Teilnahme des Empfehlungsprogramms einen Link, den sie der interessierten Person senden müssen. Alternativ gibt es auch einen Code, den die Person bei der Kontoanmeldung angeben muss. Danach kann eindeutig nachvollzogen werden, dass die Weiterempfehlung von ihnen kam. Als Anerkennung für ihre Mühen erhalten Sie eine Weiterempfehlungsprämie.

Die beste Bank mit 250€ Weiterempfehlungsprämie pro Jahr +25 Euro Startguthaben: Postbank

Nehmen Sie an der Kunden werben Kunden Aktion teil, werden bis zu 5 Weiterempfehlungen pro Jahr mit 50 Euro (= 250 Euro pro Jahr) für Sie vergütet. Die geworbene Person erhält ebenfalls 50 Euro gutgeschrieben.

Gleichzeitig erhalten Sie aktuell 25 Euro Startguthaben auf das Konto, wenn Sie jetzt ein Konto eröffnen.

Postbank Business GiroMehr Details
Zum Anbieter

Girokonto mit Startguthaben

Eine der häufigsten und ältesten Arten von Girokonto Prämien ist das Startguthaben. Das bedeutet im Prinzip nichts anderes, als dass auf dem neu eröffneten Konto sofort etwas Geld liegt. Der Betrag schwankt bei den verschiedenen Anbietern meist zwischen 50 und 150 Euro.

Die beste Bank mit 50€ Startguthaben: Commerzbank

Commerzbank GirokontoMehr Details
Zum Anbieter

Girokonto mit Aktivprämie

Eine Aktivprämie wird nur unter bestimmten Umständen ausgezahlt, dafür aber oft nicht nur einmal. Voraussetzungen können zum Beispiel eine bestimmte Anzahl von Überweisungen oder Geldabhebungen im Monat sein. So belohnen die Banken gewissermaßen Kunden, die ein Konto tatsächlich als Gehalts- bzw. Hauptkonto und nicht nur als Zweitkonto nutzen.

Die beste Bank mit 50€ Aktivprämie: Norisbank

Norisbank GirokontoMehr Details
Zum Anbieter

Girokonto Prämie bei Geldeingang

Banken zahlen gerne Prämien an Kunden mit Geldeingang. Der Kunde soll dadurch motiviert werden, das Konto als Gehaltskonto zu verwenden. Für eine Bank ist ein aktiver Kunde, der ein regelmäßiges Einkommen besitzt, optimal, da hier die Bank am meisten verdienen kann.

Lese-Tipp: In einem anderen Beitrag haben wir die besten kostenlosen Gehaltskonten verglichen.

Die beste Bank mit 75€ Prämie mit Geldeingang: 1822direkt

1822direkt_logo_transparentMehr Details
Zum Anbieter

Girokonto mit Kontowechselprämie

Eine der häufigsten Prämien ist die sogenannte Kontowechselprämie. Hier wird der Kunde ganze einfach für seinen Wechsel von der alten zur neuen Bank belohnt.

Die beste Bank mit 50€ Kontowechselprämie: norisbank

Norisbank GirokontoMehr Details
Zum Anbieter

Kinderkonto Prämie: Aktuell keine Prämie

Sie möchten das Taschengeld von ihrem Kind auf ein Konto zahlen oder für einfach ein Kinderkonto anlegen? Ein Kinderkonto hat meist sehr günstige Konditionen und kommt mit einer Kinderkonto Prämie daher.

Aktuell gibt es keine Kinderkonten mit Prämie, die wir ihnen empfehlen können. Hier finden Sie unseren Kinder- und Jugendkonto Vergleich!

Konto eröffnen, Prämie kassieren und kündigen: Geht das?

Das Eröffnen eines Girokontos nur um die Prämie zu erhalten, ist im gewissen Rahmen umsetzbar aber nicht gern gesehen bei Banken. Um das sogenannte Konto-Hopping einzuschränken, wurden die Bedingungen für eine Prämie stark angehoben. Die Voraussetzungen für Prämien setzen häufig eine aktive Nutzung voraus. Dazu zählen Geldeingänge in einem Zeitraum oder eine gewisse Anzahl an Überweisungen im gegebenen Zeitintervall.

Wer aber clever ist und die Bedingungen der Girokonten mit Prämie studiert, kann die Prämien kassieren, ohne das Konto wirklich aktiv zu verwenden. Hier ist jedoch Vorsicht geboten. Wer zu oft, zu viele Konten eröffnet, kann einen Schufa-Eintrag erhalten.

Tipp: Unsere Empfehlung ist mindestens einmal jährlich Ihr Girokonto mit den aktuellen Konditionen am Markt zu vergleichen. Bestandskunden werden häufig nicht bevorteilt. Wenn Sie in einem angemessenen Abstand Ihre Konten wechseln, können Sie dauerhaft regelmäßig Prämien und die aktuell besten Konditionen erhalten.

Worauf sonst achten beim Kontowechsel?

Eine gute Prämie ist nicht ausschlaggebend, um ein Girokonto empfehlen zu können. Je nach den eigenen Bedürfnissen gibt es einige wichtige Konditionen, die auf jeden Fall stimmen sollten, wenn Sie über einen Wechsel nachdenken. Wir haben hier die wichtigsten Punkte zusammengestellt, welche auch großen Einfluss auf die Wertungen auf unserer Website haben.

1. Grundsätzliche Bedingungen / Kontoführungsgebühr

Die wichtigste Eigenschaft: Wie hoch ist die Kontoführungsgebühr und welche Konditionen gelten allgemein? Während hier in den letzten Jahren besonders die Filialbanken stark angezogen haben, kann man insbesondere unter den Direktbanken noch viele Anbieter finden, die ein kostenloses Girokonto zur Verfügung stellen.

2. Kreditkarte

Als nächstes ist die Kreditkarte ein wichtiges Element beim Girokonto. Gerade für Vielreisende kann sie unverzichtbar sein, um im Ausland zurechtzukommen. Die wichtigsten Fragen dabei sind: Gibt es die Kreditkarte automatisch zum Konto dazu? Gibt es eine Jahresgebühr für die Kreditkarte? Wie sieht es mit Kosten für die Abhebung von Bargeld bzw. das bezahlen im Ausland aus?

3. Bargeld / Automaten

Ein weiterer Punkt ist die Anzahl von Geldautomaten, auf die man mit dem jeweiligen Konto Zugriff hat. Tatsächlich sind es vor allem ein paar kleinere Filialbanken, bei denen dies problematisch werden kann, weniger die Direkt- und Onlinebanken, was man vielleicht vermuten würde. Das liegt vor allem daran, dass praktisch alle Direktbanken Teil einer Cashgroup sind und man somit Zugriff auf Automaten und Bargeld bei verschiedensten Bankfilialen hat. Mit einer Visa oder Mastercard Kreditkarte heben Sie außerdem fast immer problemlos an jedem Automaten mit entsprechender Kennzeichnung kostenlos Geld ab.

4. Zinsen

Die Zinsen auf das Guthaben auf dem Girokonto sind heutzutage vernachlässigbar, weil praktische nicht mehr vorhanden. Sehr wichtig können dagegen die Dispozinsen sein, die bei der Überziehung des Kontos anfallen. Besonders, wenn man die Überziehung häufiger oder regelmäßig in Anspruch nimmt, sollte man unbedingt auf niedrige Zinsen beim Dispositionskredit achten.

Fazit: Girokonto regelmäßig überprüfen & wechseln

Eine Prämie ist kein Indikator für ein gutes Girokonto. Da aber Bestandskunden nicht immer die Vorteile von Neukunden genießen, ist es empfehlenswert, regelmäßig einmal pro Jahr nach den aktuellen Konditionen am Finanzmarkt Ausschau zu halten. Der Wechsel wird häufig mit besseren Konditionen und einer Prämie belohnt.

Weiterführende Artikel, die Sie ebenfalls interessieren könnten:
Girokonten ohne Gehaltseingang

Kontowechselservice

Vergleich der besten Gehaltskonten

Bildnachweis: Vielen Dank an stevepb©pixabay.com

Autor: Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.