DKB cash

DKB Geschäftskonto: Wie gut ist das DKB Business für Geschäftskunden? Vor- und NachteileNeutralität mutual geprüft

Die DKB ist bekannt für gute Privatkonten. In diesem Beitrag erfahren Sie, wie gut das DKB Geschäftskonto ist, für wen das DKB Business geeignet ist und welche Alternativen Sie haben.

DKB girokonto

Zum Angebot
Vorteile

  • Visa Business Debit Card kostenlos
  • Europaweit kostenlos Geld abheben
  • Kontokorrentkredit möglich
  • besondere Konditionen für einzelne Berufsfelder


Nachteile
  • variable Kontoführungsgebühren bis 15 Euro pro Monat
  • nicht für alle Berufsgruppen verfügbar
  • 0,08 Euro pro belegloser Überweisung, Überweisungseingang oder Ausführung Dauerauftrag
  • 0,5% p.a. Negativzinsen ab 100.000,01 Euro Guthaben

Vorteile des DKB Geschäftskontos

Das Geschäftskonto der DKB besitzt einige Vorteile. Hier sind die wichtigsten Punkte aufgelistet.

Tipp: Seitdem es kein kostenloses Geschäftskonto der DKB gibt, gibt es unserer Meinung nach bessere Geschäftskonten. Hier kommen Sie zu unserem Geschäftskonto Vergleich.
Alle DKB Geschäftskonto/Firmenkonto Vorteile aufgelistet
 
  • Visa Business Debit Card & Girocard kostenlos
  • Europaweit kostenlos Geld abheben
  • Kontokorrentkredit möglich
  • besondere Konditionen für einzelne Berufsfelder

Welche Berufsfelder können ein DKB Geschäftskonto eröffnen?

Vor allem Selbstständige und Freiberufler können einfach ein DKB Geschäftskonto eröffnen.

Folgende Berufsgruppen können das DKB Business ohne Probleme eröffnen:

  • Freelancer, Kleinunternehmer
  • Vereidigte Buchprüfer
  • Insolvenzverwalter
  • Notare
  • Rechtsanwälte
  • Steuerberater
  • Tourismusbetriebe
  • Wirtschaftsprüfer
  • Heilberufe und Apotheker
  • gewerblich tätige Immobilienverwalter
  • Hinweis: GmbH, UG, KG können kein DKB Firmenkonto eröffnen. Dafür ist das Geschäftskonto der DKB auch für Gebietskörperschaften (Landkreis, Gemeinden, Städte) ausgelegt. Gleichzeitig haben Energieversorgungsunternehmen und Landwirtschaftsfirmen die Gelegenheit das Firmenkonto bei der DKB zu eröffnen.

    Einschätzung unserer Redaktion zum DKB Firmenkonto

    Kostenloser Girokonto Vergleich Team Im Privatkundenbereich empfehlen wir in unserem Girokonto Vergleich gerne das DKB Girokonto.

    Das Geschäftskonto DKB Business ist nicht für alle Berufsfelder empfehlenswert. Gerade Freelancer und Kleinunternehmer müssen sich genau überlegen, ob sich die 15 Euro Grundgebühr pro Monat lohnt.

    Für Freelancer und Kleinunternehmer empfehlen wir aktuell das FYRST Geschäftskonto, Finom Geschäftskonto, N26 Geschäftskonto oder das PENTA Firmenkonto.

    Über das Kleingewerbe hinaus ist das DKB Business auf jeden Fall einen zweiten Blick wert. Sogar landwirtschaftliche Betriebe oder Kommunen können hier ein Konto eröffnen, was nicht gang und gäbe ist.

    Visa Business Debit Card kostenlos

    Zum Geschäftskonto erhalten Sie eine kostenlose Visa Business Debit Card dazu. Mit der Karte können Sie Bargeld an allen Automaten mit Visa-Zeichen abheben.

    Zur Kontoeröffnung erhalten Sie ebenfalls eine DKB Business Girocard.

    Europaweit kostenlos Geld abheben

    Mit der DKB Visa Business Card können Sie im Euroraum kostenlos Geld abheben. Kartenzahlungen sind in Euro ebenfalls kostenlos.

    Kontokorrentkredit möglich

    Für alle Firmenkunden gibt es die Möglichkeit, einen Kontokorrentkredit in Anspruch zu nehmen. Der Kontokorrentkredit ist ein Kredit, den Sie jederzeit von der Bank in Anspruch nehmen können. Als kurzfristige Liquidität optimal geeignet.

    Je nach Berufsfeld werden hier unterschiedliche Zinssätze aufgerufen. Der günstigste Kontokorrentkredit ist für Freiberufler und gewerbliche Immobilienverwalter verfügbar.

    DKB Business Geschäftskonto Konditionen Gebühren

    Nachteile des DKB Geschäftskontos

    Alle DKB Geschäftskonto/Firmenkonto Nachteile aufgelistet
     
    • variable Kontoführungsgebühren bis 15 Euro pro Monat
    • nicht für alle Berufsgruppen verfügbar
    • 0,08 Euro pro belegloser Überweisung, Überweisungseingang oder Ausführung Dauerauftrag
    • 0,5% p.a. Negativzinsen ab 100.000,01 Euro Guthaben

    DKB Geschäftskonto Gebühren je Berufsfeld

    Abhängig von dem Berufsfeld werden unterschiedliche Preise aufgerufen. Das DKB Geschäftskonto für Kleinunternehmer oder Freelancer kostet 15 Euro im Monat Grundgebühr.

    Für Kunden, die in der Landwirtschaft oder der Pferdewirtschaft tätig sind, zahlen keine Kontoführungsgebühr.

    Als Immobilienverwalter bezahlen Sie 3 Euro pro Monat Grundgebühr.

    Tipp: Die Kosten zu vergleichen lohnt sich. Je nachdem, welche Berufsgruppe Sie sind, könnten sich andere Firmenkonten lohnen.

    Nicht für alle Berufsgruppen ausgelegt

    Das DKB Firmenkonto ist nur für spezielle Berufe ausgelegt. Freelancer, Freiberufler und auch Gebietskörperschaften sind gern gesehene Kunden für das DKB Business.

    Unternehmen, die als UG, GmbH oder KG gemeldet sind, können zurzeit kein DKB Business Konto eröffnen.

    Tipp: Ein gutes Geschäftskonto für fast alle Unternehmensarten bietet das PENTA Geschäftskonto.

    Kosten für beleglose Lastschriften und Dauerauftrag

    Vor allem Kleinunternehmer, die gerade mit ihrem Unternehmen starten möchten, haben es schwer, wenn jede Überweisung Geld kostet.

    Im Standard-Geschäftsgirokonto wird pro belegloser Überweisung, Überweisungseingang oder auch Ausführung Dauerauftrag 0,08 Euro in Rechnung gestellt. Beleghafte Überweisungen kosten 2,95 Euro.

    DKB Business Negativzinsen auf Guthaben

    Das Geschäft mit dem Verwahrentgelt ist vielen Kunden ein Dorn im Auge. Wie Sie Strafzinsen umgehen, haben wir in einem anderen Beitrag für Sie erklärt.

    Alle Standard Geschäftskunden zahlen ab 100.000,01 Euro ein Verwahrentgelt von 0,50% pro Jahr.

    Jedoch gibt es auch hier wieder Sondertarife. So müssen z.B. Kunden in den Geschäftsfeldern Erneuerbare Energien, Land-, Forst- und Ernährungswirtschaft, Tourismus erst ab 300.000,01 Euro Negativzinsen bezahlen.

    Fazit: DKB Geschäftskonto Preise beachten

    Nicht alle Banken ermöglichen die Kontoeröffnung für Gebietskörperschaften oder auch Unternehmen in den Bereichen Tourismus, Erneuerbare Energien oder der Pferdewirtschaft.

    Für Kleinunternehmer oder Freiberufler ist das DKB Geschäftskonto nach den Preisen und dem Service nur bedingt zu empfehlen. Brauchen Sie nur ein einfaches Konto, womit Sie ihre Ein- und Ausgaben verrechnen können, dann eignen sich günstige Geschäftskonten von Online Anbietern am besten. In unserem Geschäftskonto Vergleich sind Online Geschäftskontos häufig auf den obersten Rängen.

    Für einen hohen Service und besondere Geschäftsmodelle ist das DKB Geschäftskonto auf jeden Fall einen zweiten Blick wert.

    Bildnachweis: Vielen Dank an ©bank.dkb.de

    Die besten Alternativen zum DKB Geschäftskonto

    Günstige Geschäftskonten im Vergleich

    Deutsche Bank Business AktivKonto

    Commerzbank Klassik Geschäftskonto

    ING Geschäftskonto

    2 Gedanken zu “DKB Geschäftskonto: Wie gut ist das DKB Business für Geschäftskunden? Vor- und Nachteile

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.