N26 Geschäftskonto

Das N26 Geschäftskonto: mobil & kostenlosNeutralität mutual geprüft

Wie schon das N26 Girokonto für Privatkunden ist auch das N26 Geschäftskonto ohne Kontoführungsgebühr zu haben und auf Mobile-Banking optimiert – es existiert inzwischen jedoch auch eine Version für den Web-Browser. Was das Geschäftskonto N26 Business alles bietet und welche Vor- und Nachteile es aufweist, zeigen wir im ausführlichen Geschäftskonto Check.

Zum Anbieter

Warum das N26 Geschäftskonto?

Als Zielgruppe werden Selbstständige und Freelancer angesprochen. Dabei gilt es, einige Voraussetzungen für die Eröffnung von einem N26 Geschäftskonto zu beachten. Wie der Name schon sagt, soll das N26 Business primär für Geschäftszwecke genutzt werden. Privatpersonen können stattdessen auf das N26 Girokonto ausweichen. Ferner muss der Wohnsitz des Nutzers in einem der 24 Länder sein, wo N26 tätig ist. Dazu zählen vorwiegend Länder in Europa, u.a. Deutschland, Österreich, Frankreich, Italien, Irland, Lettland, Slovenien. Außerdem gilt es zu beachten, dass es derzeit nicht möglich ist, zwei separate N26-Konten zu führen. Die Separierung von geschäftlichen und privaten Ausgaben ist durch die getrennte Bezahlung mit Mastercard (geschäftlich) und Maestro Karte (privat) realisierbar.

Hinweis: Leider erhöht N26 seine Gebühren. Ab Mai 2020 gibt es weniger gratis Abhebungen, das Nachbestellen von Kreditkarten wird teurer und auch Bargeldeinzahlungen werden zukünftig Gebühren verursachen.

Das N26 Business kommt wie auch die Angebote der Konkurrenz DKB Business oder das Netbank Geschäftskonto Basic gänzlich ohne pauschale Kontoführungsgebühren aus. Somit handelt es sich beim N26 Geschäftskonto um ein kostenloses Geschäftskonto, was eher selten ist, wie der Geschäftskonto Vergleich zeigt.

Ebenfalls kostenlos ist die N26 Business Mastercard als entsprechende Kreditkarte zum N26 Geschäftskonto. Toller Zusatz hierbei, es gibt auf alle Einkäufe, die mit eben dieser Mastercard bezahlt werden 0,1 Prozent Cashback. Das bedeutet, dass je 1.000 Euro Umsatz ein Euro gut geschrieben wird. Der Betrag wird jeweils zum Ende des Quartals auf dem Konto gutgeschrieben. Weiterhin kann mit der Mastercard in jeglicher Währung gebührenfrei bezahlt werden.

Kostenfreies Bargeld gibt es bundesweit mit der Mastercard (3-5 Abhebungen pro Monat) oder via App bei über 7.000 CASH 26 Einzelhandelspartnern.

    + Die Vorteile im Überblick:
  • kostenloses Geschäftskonto
  • kostenlose N26 Mastercard
  • einfache Kontoeröffnung

Warum lieber nicht das N26 Geschäftskonto?

Viel gibt es auf den ersten Blick nicht zu bemängeln. Die Dispo-Zinsen sind mit 8,9 Prozent zwar günstiger erhältlich, so z.B. beim Fidor Geschäftskonto oder beim Skatbank Geschäftskonto, liegen dennoch voll im Rahmen, wenn das Guthaben des Kontos einmal nicht ausreicht.

Zu beachten ist, dass es pro Monat innerhalb Deutschlands maximal fünf kostenlose Abhebungen für Bargeld gibt. Dafür müssen mindestens 1.000 Euro im Monat auf das Konto eingehen. Andernfalls reduziert sich die Anzahl der kostenlosen Abhebungen auf drei. Jede zusätzliche Bargeldabhebung verursacht Kosten i.H.v. 2 Euro. Ferner ist es mit der N26 Business Variante nicht möglich, Überweisungen in Fremdwährungen via TransferWise durchzuführen. Wird entsprechendes Bargeld in Fremdwährungen mit der Mastercard benötigt, fallen hierfür 1,7 Prozent Gebühren an.

    − Die Nachteile im Überblick:
  • relativ hohe Dispo-Zinsen
  • lediglich 5 kostenlose Abbuchungen im Monat

N26 Business eröffnen

Wie auch alle anderen Konten des Anbieters, lässt sich das N26 Business online und in nur sehr wenigen Schritten eröffnen. Nach Angaben von N26 benötigen Sie dafür gerade einmal 8 Minuten.

Zunächst werden die persönlichen Daten wie Name, Geburtsdatum und Anschrift hinterlegt. Danach folgen Abfragen zur Handynummer und Ihrem Wohnsitz. Das Geschäftskonto von N26 benötigt außerdem eine E-Mailadresse des Kunden, die in in einem zweiten Schritt verifiziert werden muss. Ist dies geschafft und das Konto erfolgreich angelegt, kann die N26-App heruntergeladen werden.

Nicht nur die hinterlegte Mailadresse, sondern auch die Identität des Kunden selbst bedarf eines Echtheitschecks. Dafür bietet N26 drei unterschiedliche Verfahren an: Foto- Video- und Postident-Identifikation. Welche Optionen genutzt werden können, hängt vom Standort des Kunden ab. In Deutschland stehen das Video- und das Postident-Verfahren zur Verfügung.

Sobald die Verifizierung der Person erfolgreich war, gilt das Konto als eröffnet. Nun können Sie Ihre kostenlose N26 Mastercard anfordern.

So eröffnen Sie das N26 Geschäftskonto

Quelle: ©n26.com

Hinweis: Wenn Sie bei der Registrierung des N26 Business aufgefordert werden, Ihre persönlichen Daten anzugeben, verwenden Sie bitte Ihren Klarnamen. Firmennamen können weder beim Konto noch bei der Mastercard verwendet werden.

Projekte anlegen mit „Spaces“

Die N26 Spaces in der mobile App

Quelle: ©n26.com

Ähnlich wie beim Konkurrenten Moneyou Go gibt es auch bei den Girokonten von N26 die Möglichkeit, Geld für bestimmte Ziele beiseite zu legen. Diese Option nennt sich „Spaces“. Das N26 Business kommt in seiner kostenlosen Variante mit zwei „Spaces“ in denen Sie beispielsweise Geld für Ihre nächste Urlaubsreise, die Renovierung des Badezimmers oder für das Geschenk eines Freundes deponieren können. Den Anwendnungsmöglichkeiten sind praktisch keine Grenzen gesetzt.
Übrigens: Das Fin-Tec-Unternehmen arbeitet derzeit an der Implementierung sog. „Shared-Spaces“, bei denen N26-Kunden andere zu einem gemeinsamen Projekt einladen können – eine Art Cloud für Finanztransaktionen, sozusagen. Derzeit befindet sich das Feature jedoch noch in der Beta-Phase. Außerdem sollen die „Shared-Spcaes“ Premiumkunden vorbehalten sein.

Viel auf Reisen? dann jetzt zu N26 Business Black upgraden

Der Job als Freelancer kann ein erhebliches Maß an Geschäftsreisen mit sich bringen. N26 hat auf diese Tatsache inzwischen reagiert und bietet seinen Kunden die Möglichkeiten des N26 Business Black. Dabei handelt es sich um ein Upgrade des kostenloses N26 Geschäftskontos. Für 9,99 Euro im Monat kann weltweit kostenlos Geld abgehoben werden. Zudem beinhaltet das Konto noch ein Versicherungspaket der Allianz.

Der Versicherungsschutz umfasst:

  • Handy-Diebstahlversicherung
  • Bargeldschutz
  • Wareneinkaufsversicherung
  • Erstattung der Mietwagen-Selbstbeteiligung

Außerdem erhöht sich die Anzahl der Spaces, mit denen Sie ihr Guthaben für die verschiedensten Investitionen aufteilen können, auf zehn.

So erhalten Sie das N26 Business Black

Wie an anderer Stelle bereits erwähnt, handelt es sich bei dem N26 Business Black um ein Upgrade des kostenlosen Kontos. Das Upgrade lässt sich in der App oder innerhalb der Browser-Version durchführen. Alternativ, sofern sie noch kein bestehendes N26 Geschäftskonto besitzen, können Sie Business Black auch schon in der Erstellung auswählen.

Fazit zum N26 Geschäftskonto

Das N26 Geschäftskonto ist nach eigener Aussage ideal als Business-Lösung für Selbstständige oder Freelancer. Dazu gibt es ein klares JA von uns. Schade eigentlich, dass es diese Beschränkung gibt, denn mit dem gebotenen Leistungsumfang reiht sich das N26 Geschäftskonto in die Top-Platzierungen beim Geschäftskonto Vergleich ein.

Zum Anbieter

Die besten Alternativen zum N26 Business

Günstige Geschäftskonten im VergleichDKB GeschäftskontoPostbank Geschäftskonto

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.