mobile-tan-vs-Tan-Liste

Diese Banken bieten mTAN oder iTAN an

Eine der sichersten Methoden beim Online Banking ist das mobile TAN-Verfahren, das so genannte mTAN. Wir haben uns die Frage gestellt, welche Banken bieten mTAN ihren Kunden an? Ist es das beste TAN-Verfahren für unterwegs? Seit einiger Zeit bieten außerdem immer mehr Banken das AppTAN Verfahren an, die wir hier ebenfalls zusammengestellt haben.

AppTAN oder pushTAN

Eines der neusten Verfahren, das vor allem in Zusammenhang mit immer mehr mobilen Anwendungen zum Banking aufkommt, ist das sogenannte AppTAN oder pushTAN verfahren. Hierbei holt man sich beim Banking auf dem Smartphone mit demselben Gerät eine passende TAN um die jeweilige Aktion zu autorisieren. Manche Experten haben bei dem Verfahren Sicherheitsbedenken, da Banking und Anforderung der TAN auf demselben Gerät durchgeführt werden.

Folgende Banken bieten AppTAN an:
1822direkt
comdirect
Commerzbank
Deutsche Bank
DKB
EDEKA Bank
Ethikbank
GLS Bank
Hypo Vereinsbank
ING Diba
netbank
Norisbank
N26
o2 Banking
Postbank
Sparda-Banken
Sparkassen
Targobank
Volksabank und Raiffeisenbank
Wüstenrot

mTAN

Der Vorteil gegenüber anderen TAN-Verfahren ist, dass man es überall nutzen kann – vorausgesetzt man hat sein Handy mit der hinterlegten Telefonnummer dabei. Das Chipkartenlesegerät oder der Tan-Generator bleibt mit Sicherheit ausschließlich innerhalb der eigenen vier Wände.

2006 wurde das mobile TAN-Verfahren der Postbank für vorbildliche Sicherheit im Online-Banking mit dem TÜV-Gütesiegel ausgezeichnet. Ein Sicherheitskriterium ist u.a. die begrenzte Gültigkeitsdauer einer generierten TAN.

Folgende Banken bieten mTan per SMS an:
1822direkt
Bank für Kirche und Caritas
comdirekt
Commerzbank
Cortal Consors
Degussa Bank
Deutsche Bank
Deutsche Skatbank
EDEKA Bank
Ethik Bank
Evangelische Bank
fidor Bank
GLS Bank
Hypo Vereinsbank
ING DiBa
netbank
norisbank
Postbank
Santander Consumer Bank
Sparda-Banken (regional unterschiedlich)
Sparkassen
Targobank
Volksbanken und Raiffeisenbanken
Wüstenrot

iTAN

TAN-Listen bei denen nachfolgend die TANs eingetippt werden mussten, waren sehr unsicher. Daher wurde diese Papiervariante um indizierten Transaktionsnummern erweitert: bei dem sogenannten iTAN-Verfahren wird man von der Bank aufgefordert, eine bestimmte, durch eine Positionsnummer (Index) gekennzeichnete TAN einzutippen. Diese Änderung machte es Hackern schon deutlich schwieriger. iTAN ist nicht sicherer als mTAN aber ähnlich flexibel. Wenn man die TAN-Liste mit dem Smartphone abfotografiert, erhält man die Möglichkeit auch von unterwegs Bankgeschäfte abzuwickeln. Dafür empfehlen wir allerdings eine SAFE-App, mit der man Inhalte, wie Bilder, mit Passwörtern schützen kann.

Folgende Banken bieten iTan an:
1822direkt
DAB Bank
Degussa Bank
ING-DiBa
Santander Consumer Bank
Targobank
Volkswagenbank / Audibank

Welche Banken HBCI oder chipTAN mit Tan-Generator anbieten, steht in diesem Beitrag.

9 Gedanken zu „Diese Banken bieten mTAN oder iTAN an

  1. Nee

    Wer seine Konten leerräumen lassen möchte nutzt natürlich mTan. Wer Ahnung von Computern hat nutzt iTan.
    „tatsächlich kann man wirklich nicht sagen, dass das Handy hier weniger sicher wäre als der Computer zu Hause.“
    Weil der PC dir die Tanliste abliest? Und Hacker dann deine Tanliste haben? OK, so kann man das natürlich auch sehen. Böser PC!

    Antworten
    1. Kostenloser-Girokonto-Vergleich

      Hallo Nee,

      Es kommt in beiden Fällen auf den Umgang an. Wer mit dem PC auf unsichere Websites zugreift und Phishing Mails öffnet, macht sich genauso angreifbar wie jemand, der nicht auf sein Handy aufpasst. Deswegen denken wir schon, dass man sagen kann, dass keins der Verfahren per se unsicherer ist.

      Beste Grüße
      die Redaktion

      Antworten
  2. FrankE

    Ich benutze seit über 25 Jahren TAN-Listen und hatte nie Probleme damit. Nun werde ich gezwungen mir irgendwelche Apps aufs Handy zu installieren, oder mir die TAN per SMS schicken zu lassen. Na klar! Handys sind ja auch SO sicher. ;(
    Meine TAN Liste lag immer sicher Zuhause, was mach ich wenn mir mein Handy kaputt geht oder ich kein Netz hab?
    Ich hab ein sehr ungutes Gefühl dabei meine Bankgeschäfte auf dem Handy zu erledigen.

    Antworten
    1. Kostenloser-Girokonto-Vergleich

      Hallo FrankE,
      tatsächlich kann man wirklich nicht sagen, dass das Handy hier weniger sicher wäre als der Computer zu Hause. Wir können dieses Gefühl zwar nachvollziehen aber es hat wahrscheinlich auch viel mit Gewöhnung zu tun. Mit dem fehlenden Netz haben Sie aber natürlich recht, hier fehlen noch Lösungen.

      Antworten
      1. Nick R.

        In einem solchen Fall bieten einige Banken bsp. das Verfahren über eine Grafik an das so genannte Phototanverfahren. Die dazugehörige APP ist völlig Netzunabhängig man muss dafür also kein Internet an haben oder irgendeinen Empfang. Für Kunden ohne Handy wird hier zumeist ein Lesegerät gegen eine kleine Pauschale angeboten auch dieses Gerät hat null Verbindungen.

  3. Trauerkloß

    Hallo,

    auch die Netbank stellt leider zum 28.02.2017 das iTAN Verfahren ein, weshalb ich grad auf der Suche nach nem neuen Girokonto bin :-(((

    Antworten
  4. S. Hetterich

    Die Sparda-Bank Baden-Württemberg bietet seit 1.1.17 leider kein mTAN-Verfahren mehr an, was sehr kundenunfreundlich ist.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

For security, use of Google's reCAPTCHA service is required which is subject to the Google Privacy Policy and Terms of Use.

If you agree to these terms, please click here.