DKB cash

DKB Geld abheben nicht mehr uneingeschränkt kostenlos

Und schon wieder ändern sich die Konditionen eines kostenlosen Girokontos. Mit Gebührenerhöhungen kennen sich Kunden der Postbank und der Sparkasse mittlerweile bestens aus. Trifft es nun auch die Kunden von Internetbanken? Nein! Das Girokonto der DKB bleibt auch künftig uneingeschränkt kostenlos. Allerdings gibt es sehr wohl einige Anpassungen am DKB Cash Girokonto.

Zum Anbieter

Zum KontovergleichDie DKB informierte alle Bestandskunden über die Neuerungen. Hierfür steht im Log-In des Internetbankings eine umfassende Info-Grafik bereit. Zum 01.12.2016 treten die Anpassungen beim DKB Cash in Kraft. Aber im ersten Jahr können alle Kunden unabhängig vom Geldeingang den vollen Umfang des Aktivkunden Angebotes nutzen.

Status Quo vor der Änderung: Das kostenfreie DKB Cash

Bisher gab es für alle DKB Privatkunden ein Girokonto Angebot.

DIE GROSSEN PLUSPUNKTE DER DKB VOR DER ÄNDERUNG
kostenlose Kontoführung
– kostenfreie DKB Visa Card
Guthabenverzinsung auf das Kreditkartenkonto
niedriger Dispo-Zins mit 6,9%
weltweit kostenfrei Geld abheben (Bargeldlimit pro Tag: 10€ – 1.000€)
– DKB-Punkte sammeln
Kontowechselservice & viele weitere Online-Features

DKB Geld abheben

Was bleibt für jeden Kunden beim DKB-Cash erhalten?

– kostenlose Kontoführung
– kostenfreie DKB Visa Card + Girocard
– euroweit kostenfrei Geld abheben
– Kostenloser Kontowechselservice

Tipp: Wie DKB Aktivkunde bleiben?

Es gibt die Möglichkeit, auch auf anderem Weg Aktivkunde zu bleiben als durch die Nutzung des DKB Cash als Gehaltskonto. DENN: Es geht um den reinen Geldeingang von 700€ im Monat, dabei muss es sich keinesfalls um einen Gehaltseingang handeln.

Wenn man also das DKB Cash als Zweitkonto nutzen will aber eben trotzdem den Aktivkundenstatus beibehalten will, kann man einfach monatlich 700€ von seinem eigentlichen Gehaltskonto auf das DKB Cash und wieder zurück überweisen. Das lässt sich ganz einfach durch die Einrichtung von zwei Daueraufträgen regeln. Das System bei der DKB ist automatisiert und macht sich keine „Gedanken“ darüber, dass die 700€ auch jeden Monat direkt wieder verschwinden, es registriert nur den Eingang des Geldes.

Bei einem Gemeinschaftskonto reichen übrigens ebenfalls 700€, es müssen keine 1.400€ auf das Konto eingehen und wenn das Konto für minderjährige eingerichtet wird, bleibt der Aktivkundenstatus unabhängig vom Geldeingang bestehen.

Änderungen betreffen das DKB Geld abheben, die Prämien sowie das Servicepaket

Zum Dezember 2016 führt die DKB eine Zweiteilung im Girokonto Angebot ein. Es gibt Aktivkunden mit einem monatlichen Geldeingang von mindestens 700€ und Kunden mit keinem oder einem geringeren Geldeingang. Dementsprechend unterscheidet sich der Leistungsumfang.

Übersicht Unterschiede DKB Aktivkunden und Passivkunden

Service Aktivkunde Passivkunde
Guthabenzinsen 0,20% p.a. 0,00% p.a.
Dispozins 6,9% p.a. 7,5% p.a.
Nicht-EU-Auslandseinsatz DKB VISA Entfällt 1,75% v. Umsatz
Nicht-EU-Bargeldabhebung DKB VISA Kostenlos 1,75% v. Umsatz
Online-Tresor Kostenlos Nicht möglich
Online-Cashback Ja Nicht möglich
Vorteile bei anderen DKB Produkten Ja Nein

Allgemeine Änderungen für alle Kunden

1.) Optional gibt es ein DKB-VISA-Tagesgeld geben.
2.) DKB Geld abheben: Das Bargeldlimit wird auf 50€ – 1.000€ angehoben. Dass heißt für eine kostenfreie Bargeldverfügung müssen mind. 50€ abgehoben werden.
3.) Künftig gibt es ein Notfallpaket sowie eine Kartenkasko.
4.) Es können keine DKB-Punkte mehr gesammelt werden. Für die Aktion Kunden werben Kunden gibt es dann Direktprämien.

Diese Fehlermeldungen können einem begegnen, will man weniger als 50€ abheben!

DKB Geld abhebenDKB Geld abheben ProblemFehler DKB Geld abheben

DKB VISA Geld abheben funktioniert nicht:
Wir haben außerdem immer wieder von Problemen beim Geld Abheben mit der VISA Karte an den Automaten von Filialbanken gehört, wozu wir in diesem Artikel weiter informieren.

Änderungen für Kunden ohne monatlichen Geldeingang von mind. 700€

1.) Der Dispozins wird auf 7,5% p.a. angehoben. Immer noch ein sehr gutes Angebot, wie der Girokonto Vergleich zeigt.
2.) DKB Geld abheben: Dies ist fortan nur noch euroweit kostenfrei möglich. Außerhalb der EU fallen Gebühren in Höhe von 1,75% des Umsatzes an.
3.) Die Guthabenverzinsung beträgt nur noch 0,0% für das Kreditkartenkonto bzw. das DKB-VISA-Tagesgeld
4.) Das Notfallpaket und die Kartenkasko kann nur gegen Entgelt bzw. eine Selbstbeteiligung genutzt werden.
5.) Prämien: Online-Cashback kann nicht mehr genutzt werden. (City-Cashback wird zum 30.11.2017 eingestellt!)
6.) Feature: Angebote wie der Online-Tresor oder aber Konditionsvorteile für andere Produkte der DKB stehen nicht zur Verfügung.

Vorteile für Aktivkunden (Geldeingang ab 700€ pro Monat)

1.) Neben der weltweit kostenfreien Bargeldverfügung entfällt das Auslandseinsatzentgelt von 1,75% außerhalb der EU. Dass heißt weltweit kann kostenlos bezahlt werden.
2.) Guthabenverzinsung von 0,2% bei der DKB-VISA Card und beim DKB-VISA-Tagesgeld
3.) Das Notfallpaket und die Kartenkasko können ohne Gebühren genutzt werden.
4.) Gegen ein Entgelt ist ein persönliches Motiv für die DKB-VISA-Card möglich.
Sonst genießen Aktivkunden den gewohnten zuverlässigen und umfänglichen Service der DKB, wie bereits in der Vergangenheit.

Zum Anbieter

Die Prüfung des Aktivkunden-Status erfolgt für Neukunden 12 Monate nach Kontoeröffnung. Dies erfolgt dann jeweils rückwirkend für die letzten 3 Monate. Beachte: Daher ist einer dauerhafter monatlicher Geldeingang sinnvoll, denn sonst profitierst du nicht. Wenn die Aktivkunden-Voraussetzungen nicht erfüllt sind, wird automatisch zu den Standardleistungen umgestellt. Hierzu erhält jeder DKB-Kunde dann eine schriftliche Mitteilung.

Bin ich Aktivkunde DKBDen eigenen Status kann man außerdem auch jederzeit online prüfen.
Die Frage: „Bin ich Aktivkunde?“ wird ganz einfach beantwortet, wenn man sich bei DKB online einloggt. Oben links, direkt neben dem Namen erscheint eine kleine Medaille, wenn man als Aktivkunde gilt.

Die besten Alternativen zum DKB Cash

Kostenlose Gehaltskonten im VergleichING-DiBa Girokonto1822 Direkt Girokonto

74 Gedanken zu „DKB Geld abheben nicht mehr uneingeschränkt kostenlos

  1. Streit

    Bei der Volksbank/Raiffeisenbank in Dresden, Dresdner Str. 41 ist es nicht mehr möglich, mit der DKB-Visa Card Geld abzuheben.

    Antworten
    1. Kostenloser-Girokonto-Vergleich

      Vielen Dank für den Kommentar, wir werden das in unserem Artikel mit aufnehmen.

      Beste Grüße
      die Redaktion

      Antworten
  2. BabuNiki

    Guten Tag! Ich bin DKB-Aktivkunde, d. h. ich überweise montlich € 700 von meiner Hausbank an die DKB. Da meine Kartenzahlungen den Betrag nicht aufbrauchen, habe ich jetzt angefangen, Bargeld bei der DKB abzuheben, würde aber gern wissen, wo man – mit meinem Kartenlimit von € 500 – diese auch bekommt. Bei der Shelltankstelle um die Ecke bekam ich mit der Karte meiner Hausbank die gewünschten € 500. Mit der DKB-Visakarte jedoch nicht. Ich habe dann € 300 probiert. Die bekam ich dann.

    Als Technikfreak war ich vor vielen Jahren einer der ersten, der – in Amsterdam – Geld aus dem Automaten zog. Heutzutage gehe ich bei größeren Summen lieber auf sicher und vermeide Automaten. Frage also: Wo bekomme ich ohne Automaten mit meiner DKB-Visakarte die gewünschten € 500?

    BabuNiki

    Antworten
    1. Kostenloser-Girokonto-Vergleich

      Guten Tag BabuNiki,
      eigentlich sollte das Tageslimit der DKB Visa Karte unseres Wissens nach bei 1.000 Euro liegen. Es gibt tatsächlich relativ viele Kreditkarten, die ein 300€ Tageslimit haben, eigentlich zählt die Karte der DKB aber nicht dazu. Allerdings ist der Verfügungsrahmen auch abhängig vom jeweiligen Geldautomatenbetreiber. Man kann also nicht zu 100% sicher sein, dass man immer gleich viel Geld abheben kann.

      Da man mit der Kreditkarte der DKB aber generell keine Gebühren beim Abheben von Bargeld zahlt, würden wir raten, es einmal bei einem Automat einer anderen Bank zu versuchen. Wenn auch hier die 500€ nicht möglich ist, müssten Sie wahrscheinlich den Kundenservice der DKB kontaktieren und in Erfahrungen bringen, was es mit dem zu niedrigen Verfügungsrahmen auf sich hat.

      Beste Grüße
      die Redaktion

      Antworten
  3. Sandra

    DKB Visa-Card funktioniert seit Monaten nicht mehr am Postbank-Automaten in der Friedrich-Ebert-Allee in Bonn, ebenfalls ein gescheiterter Versuch am Landgrabenweg. Lt. Aussage der Filialmitarbeiterinnen in der Friedrich-Ebert-Allee handelt es sich um eine „Störung“, die bereits gemeldet sei. Anfragen per Mail an die Postbank werden abgeschmettert „[…]Ene Beantwortung ist vorn hier aus nicht vorgesehen.[…]“ (!) DKB bittet um schriftliche Anfrage, verweist aber auf de Freiheit der die Automaten betreibenden Banken, doch Gebühren zu erheben, auch wenn die DKB eine kostenfreie Nutzung zusagt.

    Antworten
    1. Kostenloser-Girokonto-Vergleich

      Hallo Sandra,

      wir haben die Problematik in unsere List im Artikel zu dem Problem bei der DKB mit aufgenommen.
      Tatsächlich stimmt es allerdings, dass am Ende die Automatenbetreiber über Gebühren etc. für das Abheben mit Karten von einer „Fremdbank“ bestimmen. Allerdings sind hier Gesetzesänderungen im
      Gespräch, die daran hoffentlich etwas ändern werden.

      Beste Grüße
      die Redaktion

      Antworten
  4. Maria

    Düsseldorf/Postbank an der Hammerstraße (bei der Post): Abheben ging heute morgen. Keine Meldung, nur der Hinweis, dass es nicht möglich ist.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

For security, use of Google's reCAPTCHA service is required which is subject to the Google Privacy Policy and Terms of Use.

If you agree to these terms, please click here.