DKB kostenlos Geld abheben Gebühren

DKB Geld abheben & steigende Gebühren: Aktivkunden werden bevorzugtNeutralität mutual geprüft

Und schon wieder ändern sich die Konditionen eines kostenlosen Girokontos. Mit Gebührenerhöhungen kennen sich Kunden der Postbank und der Sparkasse mittlerweile bestens aus. Trifft es nun auch die Kunden von Internetbanken? Nein! Das Girokonto der DKB bleibt auch künftig uneingeschränkt kostenlos. Allerdings gibt es sehr wohl einige Anpassungen am DKB Cash Girokonto.

Tipp: Im Detail-Artikel haben wir alles Wissenswerte sowie Vor- und Nachteile vom DKB Girokonto zusammengestellt.

Die DKB informiert alle Bestandskunden regelmäßig über Neuerungen. In diesem Artikel fassen wir aktuelle Ereignisse zusammen und berichten über neue Gebührenerhöhungen des DKB Cash Kontos.

Update 11.02.2020: DKB erhöht Gebühren im Preis-/Leistungsverzeichnis

Nachdem die ING die Gebühren für das Girokonto erhöht hat, hat die DKB angekündigt, dass ab dem 19.04.2020 neue Konditionen für das DKB Cash Girokonto gelten werden. Das Gute vorweg: Das Girokonto bleibt weiterhin für normale Kunden ohne Gehaltseingang und Aktivkunden kostenlos! Für Aktivkunden ändert sich wenig, für Kunden, die keinen Gehaltseingang bei ihrem DKB Konto aufweisen können, müssen mit verschlechterten Konditionen rechnen.

In erster Linie gibt es Anpassungen zur Zahlung und Bargeldabhebung in Fremdwährung. Als normaler DKB Kunde werden Bargeldabhebungen sowie Kartenzahlungen, die nicht in Euro getätigt werden, mit einer Fremdwährungsgebühr von 2,20% des Betrags belegt. Für Aktivkunden, also Kunden mit min. 700€ Geldeingang im Monat, müssen diese Gebühr nicht zahlen. Weitere Änderungen in dem Preis-/Leistungsverzeichnis der DKB betreffen bestimmte Formulierungen. Die DKB weist z.B. offen daraufhin, dass Gebühren bei Bargeldabhebungen von Seiten der Bankautomatbetreiber entstehen können. Diese Information ist eine Absicherung und bei anderen Banken bereits Standard.

Insgesamt greift nun die Niedrigzinsphase stärker. Banken passen zunehmend ihre Konditionen an und geben erhöhte Fremdkosten an Kunden weiter. Die DKB bleibt weiterhin eines der besten Girokonten in unserem Girokonto Vergleich.

DKB Information Preis Leistungsverzeichnis

Rundmail der DKB. Das Preis-/Leistungsverzeichnis wird aufgrund von erhöhten Fremdkosten angepasst. Konditionen für Nicht-Aktivkunden werden erhöht. Das Konto bleibt weiterhin kostenlos für alle Kunden.

Tipp: In einem anderen Artikel finden Sie die besten Konten ohne Gehaltseingang.

Update 20.01.2020: Hackerangriff auf DKB

Bei der DKB ist es Anfang des Jahres zu einem Hackerangriff gekommen, der in einem Totalausfall aller Dienste geendet ist. Nach Aussage der DKB wurde der Vorfall bereits behoben und die „Sicherheitsmaßnahmen noch einmal erhöht“.

Glücklicherweise scheint es, dass bei dem Angriff keine Daten geklaut wurden, es handelte sich „lediglich“ um eine DDoS Attacke. Das bedeutet, dass die Server eines Unternehmens durch eine riesige Anzahl vermeintlich normaler Seitenaufrufe zum Absturz gebracht werden. Dadurch waren viele Onlinedienste der DKB verübergehend außer Betrieb.

Update Juli 2019: Großes Update in den Vertragsbedingungen

Die DKB hat ein ausführliches Dokument mit einer ganzen Reihe von Änderungen in den Vertragsbedingungen veröffentlicht, die zum 13. September 2019 in Kraft treten. Diese orientieren sich an den neuen PSD2 EU-Zahlungsdienstrichtlinien.

Die wichtigsten Punkte haben wir an dieser Stelle für Sie zusammengefasst:

    • Beendigung des iTAN Verfahrens

Das iTAN Verfahren erfüllt nicht mehr die aktuellen Sicherheitsstandards und wird deswegen eingestellt.
Dementsprechend ist ab diesem Zeitpunkt auch die Anmeldung nicht mehr über die Daten des iTAN Verfahrens möglich.

    • Neuer Sicherheitsfaktor bei Anmeldung

Außerdem wird mit PSD2 ein weiterer Sicherheitsfaktor neben Anmeldename und Passwort hinzukommen, um sich zum Online Banking anzumelden. Das genaue Verfahren wurde allerdings nicht nicht bekannt gegeben. Sobald dies der Fall ist, erfahren Sie es hier.

    • Leichtere Kündigung

Die Streichung in Nr. 26 der AGB stellt klar, dass eine ordentliche Kündigung ohne Einhaltung einer Kündigungsfrist jederzeit dann möglich ist, wenn weder eine Laufzeit noch eine abweichende Kündigungsregelung vereinbart ist.

Status Quo vor der Änderung: Das kostenfreie DKB Cash

Bisher gab es für alle DKB Privatkunden ein Girokonto Angebot.

DIE GROSSEN PLUSPUNKTE DER DKB VOR DER ÄNDERUNG
kostenlose Kontoführung
– kostenfreie DKB Visa Card
Guthabenverzinsung auf das Kreditkartenkonto
niedriger Dispo-Zins mit 6,74%
weltweit kostenfrei Geld abheben (Bargeldlimit pro Tag: 10€ – 1.000€)
– DKB-Punkte sammeln
Kontowechselservice & viele weitere Online-Features

DKB Geld abheben

Was bleibt für jeden Kunden beim DKB-Cash erhalten?

– kostenlose Kontoführung
– kostenfreie DKB Visa Card + Girocard
– euroweit kostenfrei Geld abheben
– Kostenloser Kontowechselservice

Zum DKB Girokonto

Tipp: Wie DKB Aktivkunde bleiben?

Es gibt die Möglichkeit, auch auf anderem Weg Aktivkunde zu bleiben als durch die Nutzung des DKB Cash als Gehaltskonto. DENN: Es geht um den reinen Geldeingang von 700€ im Monat, dabei muss es sich keinesfalls um einen Gehaltseingang handeln.

Wenn man also das DKB Cash als Zweitkonto nutzen will aber eben trotzdem den Aktivkundenstatus beibehalten will, kann man einfach monatlich 700€ von seinem eigentlichen Gehaltskonto auf das DKB Cash und wieder zurück überweisen. Das lässt sich ganz einfach durch die Einrichtung von zwei Daueraufträgen regeln. Das System bei der DKB ist automatisiert und macht sich keine „Gedanken“ darüber, dass die 700€ auch jeden Monat direkt wieder verschwinden, es registriert nur den Eingang des Geldes.

Bei einem Gemeinschaftskonto reichen übrigens ebenfalls 700€, es müssen keine 1.400€ auf das Konto eingehen und wenn das Konto für minderjährige eingerichtet wird, bleibt der Aktivkundenstatus unabhängig vom Geldeingang bestehen.

Änderungen betreffen das DKB Geld abheben, die Prämien sowie das Servicepaket

Zum Dezember 2016 führt die DKB eine Zweiteilung im Girokonto Angebot ein. Es gibt Aktivkunden mit einem monatlichen Geldeingang von mindestens 700€ und Kunden mit keinem oder einem geringeren Geldeingang. Dementsprechend unterscheidet sich der Leistungsumfang.

Übersicht Unterschiede DKB Aktivkunden und Passivkunden

ServiceAktivkundePassivkunde
Guthabenzinsen0,01% p.a.0,00% p.a.
Dispozins6,74% p.a.7,34% p.a.
Nicht-EU-Auslandseinsatz DKB VISAEntfällt1,75% v. Umsatz (ab 19.04. 2,20%)
Nicht-EU-Bargeldabhebung DKB VISAKostenlos1,75% v. Umsatz (ab 19.04. 2,20%)
Online-TresorKostenlosNicht möglich
Online-CashbackJaNicht möglich
Vorteile bei anderen DKB ProduktenJaNein

Allgemeine Änderungen für alle Kunden

1.) Optional gibt es ein DKB-VISA-Tagesgeld geben.
2.) DKB Geld abheben: Das Bargeldlimit wird auf 50€ – 1.000€ angehoben. Dass heißt für eine kostenfreie Bargeldverfügung müssen mind. 50€ abgehoben werden.
3.) Künftig gibt es ein Notfallpaket sowie eine Kartenkasko.
4.) Es können keine DKB-Punkte mehr gesammelt werden. Für die Aktion Kunden werben Kunden gibt es dann Direktprämien.

Diese Fehlermeldungen können einem begegnen, will man weniger als 50€ abheben!

DKB Geld abhebenDKB Geld abheben ProblemFehler DKB Geld abheben

DKB VISA Geld abheben funktioniert nicht:
Wir haben außerdem immer wieder von Problemen beim Geld Abheben mit der VISA Karte an den Automaten von Filialbanken gehört, wozu wir in diesem Artikel weiter informieren.

Änderungen für Kunden ohne monatlichen Geldeingang von mind. 700€

1.) Der Dispozins wird auf 7,34% p.a. angehoben. Immer noch ein sehr gutes Angebot, wie der Girokonto Vergleich zeigt.
2.) DKB Geld abheben: Dies ist fortan nur noch euroweit kostenfrei möglich. Außerhalb der EU fallen Gebühren in Höhe von 1,75% des Umsatzes an.
3.) Die Guthabenverzinsung beträgt nur noch 0,0% für das Kreditkartenkonto bzw. das DKB-VISA-Tagesgeld
4.) Das Notfallpaket und die Kartenkasko kann nur gegen Entgelt bzw. eine Selbstbeteiligung genutzt werden.
5.) Prämien: Online-Cashback kann nicht mehr genutzt werden. (City-Cashback wird zum 30.11.2017 eingestellt!)
6.) Feature: Angebote wie der Online-Tresor oder aber Konditionsvorteile für andere Produkte der DKB stehen nicht zur Verfügung.

Vorteile für Aktivkunden (Geldeingang ab 700€ pro Monat)

1.) Neben der weltweit kostenfreien Bargeldverfügung entfällt das Auslandseinsatzentgelt von 1,75% außerhalb der EU. Dass heißt weltweit kann kostenlos bezahlt werden.
2.) Guthabenverzinsung von 0,01% bei der DKB-VISA Card und beim DKB-VISA-Tagesgeld
3.) Das Notfallpaket und die Kartenkasko können ohne Gebühren genutzt werden.
4.) Gegen ein Entgelt ist ein persönliches Motiv für die DKB-VISA-Card möglich.
Sonst genießen Aktivkunden den gewohnten zuverlässigen und umfänglichen Service der DKB, wie bereits in der Vergangenheit.

Zum Anbieter

Die Prüfung des Aktivkunden-Status erfolgt für Neukunden 12 Monate nach Kontoeröffnung. Dies erfolgt dann jeweils rückwirkend für die letzten 3 Monate.

Beachte: Ein dauerhafter monatlicher Geldeingang ist sinnvoll, denn sonst profitiert man nicht. Wenn die Aktivkunden-Voraussetzungen nicht erfüllt sind, wird automatisch zu den Standardleistungen umgestellt. Hierzu erhält jeder DKB-Kunde eine schriftliche Mitteilung.

Bin ich Aktivkunde DKBDen eigenen Status kann man außerdem auch jederzeit online prüfen.
Die Frage: „Bin ich Aktivkunde?“ wird ganz einfach beantwortet, wenn man sich bei DKB online einloggt. Oben links, direkt neben dem Namen erscheint eine kleine Medaille, wenn man als Aktivkunde gilt.

Die besten Alternativen zum DKB Cash

Kostenlose Gehaltskonten im VergleichING Girokonto1822 Direkt Girokonto

85 Gedanken zu “DKB Geld abheben & steigende Gebühren: Aktivkunden werden bevorzugt

  1. Lutz Schwenke

    Ich war jahrelang zufriedener Kunde bei der DKB, auch wenn ich wegen meiner Mini-Rente niemals in der Lage sein werde, den Aktivkunden-Status zu erlangen. Im Moment habe ich jedoch dieses Problem:

    Konkret: Die DKB verweigert mir den Zugang zu meinem Geld, ich wohne hier am anderen Ende der Welt, lebe von meinen Reserven, und habe hier als Auslaender nicht die Moeglichkeit mein Konto zu ueberziehen, bis die Europaer wieder normal geworden sind.

  2. Marco Bauer

    Was man bei der DKB nicht vergessen darf sind die Gebühren bei der Bargeldabhebung. Im Ausland erheben die Automatenbetreiber oft Gebühren. Besonders in den USA oder in Asien habe ich es schon sehr oft erlebt.
    Teilweise werden 5 (in USA sogar 10€) pro Abhebung fällig. Diese Gebühren erstattet die DKB NICHT MEHR. Vor ein paar Jahren bekam man diese Gebühren noch zurück.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.