Kostenlos Geld abheben

Kostenlos Geld abheben im Supermarkt

Kostenlos Geld abheben im Supermarkt: Eine bei vielen beliebte Alternative, um an Bargeld zu kommen, falls die kleine Filiale um die Ecke schließt, ist das an der Kasse im Supermarkt Geld abheben. Auch die immer häufiger auftretenden Gebühren für das Abheben am Automaten machen diese Möglichkeit zusehends attraktiver. Inzwischen kann man in Deutschland an etwa 50.000 Ladenkassen Bargeld abheben.

Seit einigen Jahren versuchen viele Banken, die Niedrigzinspolitik der Europäischen Zentralbank durch neue Gebühren in allen möglichen Feldern des Bankings auszugleichen. Dazu gehört unter anderem, dass das Abheben von Bargeld am Automaten – selbst beim eigenen Institut – immer öfter Gebühren kostet. Gleichzeitig geht das mittlerweile besorgniserregende Filialsterben weiter.

Gebühren Geld abheben

Besonders im ländlichen Raum schließen immer mehr Sparkassen und Volksbanken ihre Tore und erschweren so den Weg zur Bargeldversorgung. Allerdings gibt es, zumindest was die Bargeldversorgung angeht, eine gute Alternative.

Kostenlos Geld abheben ohne Filiale oder Geldautomat

Die Zeiten, in denen man zum Abheben von Bargeld noch unbedingt einen Geldautomaten brauchte, sind eigentlich schon länger vorbei. Trotzdem wird eine der besten Alternativen nach wie vor verhältnismäßig selten genutzt: Das Abheben von Geld an der Ladenkasse. Viele Supermarktketten bieten die Möglichkeit, ab einem bestimmten Einkaufswert – meist ab 20€ – gleich Geld aus der Ladenkasse mitzunehmen. Selbst, wenn man eine Filiale in der Nähe hat, kann man sich so häufig einen zusätzlichen Weg sparen.

Einzig und allein die Beratung einer Filiale kann hier natürlich nicht geboten werden. Allerdings gibt es bei den meisten Instituten natürlich auch in diesem Bereich die Alternative der Onlineberatung. Wer allerdings ein Gespräch von Angesicht zu Angesicht sucht, wird wohl nach wie vor den Weg zur Filiale auf sich nehmen müssen.

Besonders toll dabei: Man zahlt, im Gegensatz zum Abheben etwa bei Fremdautomaten oder falls die eigene Bank Kosten erhebt, keine Gebühren und kann jederzeit kostenlos Geld abheben.

Wo kostenlos Geld abheben?

AnbieterVoraussetzung / Besonderheiten

Rewe Geld abheben
Edeka Geld abheben

Penny Geld abheben
Netto Geld abheben
Aldi Süd Geld abheben
Toom Geld abheben
Famila Geld abheben

20€ Mindesteinkauf / Bis zu 200€ abheben
Kein Mindesteinkauf / Mit Kreditkarte möglich / Bis zu 200€
20€ Mindesteinkauf / Bis zu 200€ abheben
20€ Mindesteinkauf / Bis zu 200€ abheben
20€ Mindesteinkauf / Bis zu 200€ abheben
20€ Mindesteinkauf / Bis zu 200€ abheben
20€ Mindesteinkauf / Bis zu 200€ abheben

Weitere Alternative

Wenn auch der Supermarkt ein Stück entfernt ist, gibt es allerdings noch eine weitere Alternative zum konstelos Geld abheben. Einige Filialbanken bauen zurzeit ein wachsendes Netz an mobilen Filialen aus, die an den Orten eingesetzt werden, wo das Filialsterben den Zugang zum Bargeld erschwert. Mehr dazu finden Sie in unserem Artikel zu Filialschließung und Bankenbussen.

Weitere Artikel, die Sie auch interessieren könnten:
Vergleich Günstigster FilialbankenKontowechselservice verschiedener BankenScheck einlösen Online

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.