myGiro web Konto der National-Bank mit Geld-Zurück-Modell

Kann die National-Bank mit ihrem myGiro web als reinem Online-Konto überzeugen? Und was hat es mit dem Geld-Zurück-Modell auf sich? In unserem Girokonto Vergleich klären wir diese Fragen für dich.

Zum Angebot

Warum zur National-Bank?

Für moderne Bankkunden lohnt sich ein Blick auf das myGiro web Konto. Hier kannst du deine Bankgeschäfte problemlos vom Rechner oder Smartphone aus abwickeln und Überweisungen tätigen. Bei Zahlungsfälligkeiten oder neuen Kontoauszügen wird dir zudem per SMS Bescheid gegeben. Mehrfach gesicherte Server und verschlüsselte Übertragungen runden das Online-Angebot ab.

Außerdem gehört die National-Bank, wie die Santander Bank oder Targobank, dem CashPool an. So kannst du mit deiner Girocard deutschlandweit bei allen Geldautomaten mit CashPool-Logo gebührenfrei Geld abheben. Des Weiteren bekommst du für das erste Jahr nach Kontoeröffnung eine Master Card Select kostenlos dazu. Damit lässt sich dann auch weltweit Geld abheben. Solltest du mal Probleme haben, kannst du jederzeit die kostenlose Service-Hotline anrufen und auch ein Kontowechselservice wird dir von der National-Bank zur Verfügung gestellt.

Was spricht gegen die National-Bank?

Wie bei kleineren Banken üblich, besitzt die National-Bank leider kaum Filialen. Wenn du also lieber persönliche Beratungsgespräche bevorzugst, wirst du hier enttäuscht werden. Ferner verlangt die National-Bank monatlich 4,90€ Kontoführungsgebühr und durch die Natur des Online-Kontos fallen für jede Überweisung, die du nicht online abwickelst, zusätzliche 2,05€ an Gebühren an. Dass der Zins für den Dispokredit dann auch noch bei 11,75% liegt, hilft nicht gerade dabei das Konto günstig aussehen zu lassen. Andere Banken, wie die Fidor Bank, bieten hier wesentlich bessere Konditionen.

Was die kostenlos angebotene MasterCard angeht, wird diese leider nach einem Jahr kostenpflichtig und schlägt dann mit 29€ pro Jahr zu Buche, wenn dein Jahresumsatz auf dem Konto weniger als 3.000€ beträgt. Und auch das weltweite Geldabheben hört sich zunächst besser an als es ist, da du erst ab einer Summe von 200€ ohne Auslandsgebühr abheben kannst.

Extras

Der Clou, mit dem die National-Bank versucht ihr Konto attraktiver zu gestalten, ist ihr Erstattungsmodell. Je mehr angebotene Finanzlösungen (Tagesgeldkonto, Sparkonto, Depot, Versicherungen) der Bank du nutzt, umso mehr Kontoführungsgebühren erstattet sie dir. Bei Zweien zahlst du nur noch die Hälfte, bei der Inanspruchnahme von vier Varianten bekommst du die gesamten 4,90€ zurück. Die Kosten für solche Finanzlösungen sind immer abhängig vom jeweiligen Produkt. Somit lohnt sich ein solches Erstattungsmodell wohl eher für die Bank als für dich als Kunden.

Die National-Bank bietet folgende Sicherheitsverfahren beim online banking an:

– SecureTAN (per SMS)

Zum Angebot

Im Überblick Vor- und Nachteile vom Girokonto der National-Bank

Vorteile:

  • Kontostand per SMS
  • Kontowechselservice
  • an rund 2.900 deutschen Geldautomaten mit CashPool-Logo kostenlose Bargeldabhebung

Nachteile:

  • Kontoführungsgebühr von 4,90€/ Monat
  • Kreditkarte nur im ersten Jahr kostenlos
  • Kaum Filialen

Anlagemöglichkeiten bei der National-Bank

  • NB Parken
  • NB Sparen
  • NB Aufbauen
  • Kombinierte Sparkonzepte

Die besten Alternativen zum National-Bank Girokonto

Kostenlose Gehaltskonten im Vergleich

ING-DiBa Girokonto

DKB Cash

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

By submitting this form, you accept the Mollom privacy policy.