N26 Logo

N26 Bank: kostenloses Girokonto inklusive MastercardNeutralität mutual geprüft

N26 Bank: Mit dem N26 Girokonto inklusive kostenloser N26 Mastercard lässt sich kostenfrei an fast allen Bankautomaten Bargeld in Euro abheben. Bezahlungen können sogar weltweit gebührenfrei getätigt werden. Des Weiteren fallen keine Kontoführungs- oder Kartengebühren an – zumindest für das N26 Standard Konto. Hier finden Sie heraus, ob sich das Konto für Sie lohnt!

n26 girokonto

Zum Angebot
Vorteile

  • modernes Konto komplett auf dem Smartphone
  • keine Grundgebühr in Standard Variante
  • weltweit Gebührenfrei mit Mastercard bezahlen
  • Google Pay & Apple Pay verfügbar
  • innovative Banking App
  • kostenloses N26 Standard ideal als Zweitkonto


Nachteile

  • Negativzinsen auf Einlagen: 0,5% p.a. ab 50.000€
  • Abhebungen in nicht-Euro: 1,7% Fremdwährungsgebühr
  • kostenlose Bargeldabhebungen je nach Kontomodell 3 - 5 Mal pro Monat (danach 2€ pro Abhebung)

Vorteile der N26 Bank

Die N26 ist eine der bekanntesten mobilen Banken in Deutschland. Das N26 Standard Kontomodell gehört zu den besten Konten ohne Gehaltseingang. Neben der digitalen Verwaltung sprechen noch einige N26 Vorteile für das Konto:

Alle N26 Vorteile aufgelistet:
 
  • N26 Standard dauerhaft kostenlos + virtuelle Kreditkarte (Mastercard)
  • weltweit gebührenfrei mit Mastercard zahlen
  • Bargeld Ein- und Auszahlungen bei 12.000 Händlern mit Cash26
  • innovative Banking App mit bis zu 10 Unterkonten (kostenpflichtiges Kontomodell)
  • Smartphone bezahlen via Google Pay & Apple Pay
  • flexibles Tagesgeldkonto, Dispokredit, Konsumentenkredit, Ratenkauf möglich

 
⭐ N26 Zusatzfunktionen:

  • Diverse Verwaltungsfunktionen
  • Tagesgeldkonto & Konsumentenkredit
  • Unterkonten zum Geld sparen

 
💸 Shoppinghelfer & Rabatte:

  • Rechnung Teilen: Rechnungen unter Freunden aufteilen
  • Beliebige Käufe in Raten bezahlen ohne Papierkram
  • Deals und Rabatte bei Partnerangeboten

💳 N26 Girokonto zur Auswahl:

  • N26 Standard: 0€ im Monat
  • N26 Smart: 4,99€ im Monat
  • N26 You: 9,90€ im Monat

Zur N26 Kontoeröffnung

Einschätzung unserer Redaktion zum N26 Girokonto

Kostenloser Girokonto Vergleich TeamN26 war lange der Vorreiter im Smartphone Banking Vergleich. Noch immer überzeugen das N26 Konto unserer Meinung nach mit Top Konditionen, so zum Beispiel einem dauerhaft kostenlosen Girokonto und Mastercard, mit der weltweit gebührenfrei bezahlt und Geld abgehoben werden kann – dazu kommen interessante Extras.

Wie wir berichtet haben, hat die N26 wie andere Banken ihre Gebühren erhöht. Das N26 Standard Konto ist immer noch komplett kostenfrei. Jedoch müssen Sie ein paar Abstriche bei den Bargeldabhebungen in Kauf nehmen. Pro Monat können Sie 3 Mal kostenlos Bargeld abheben (danach 2 Euro je Abhebung). Außerdem gibt es nur noch eine digitale und keine physische Mastercard mehr kostenfrei zum Konto.

Weitere Extras wie Unterkonten gibt es auch erst in den anderen Kontomodellen. Wer mehr möchte, muss also auf die kostenpflichtige Konten zurückgreifen.

Andere Banken bieten in unserem Girokonto Vergleich bessere Konditionen. Das DKB Girokonto ist auch ohne Gehaltseingang komplett kostenlos. Wenn Sie ein Gehalt besitzen, dann empfehlen wir auch die Banken aus unserem Gehaltskonto Vergleich. Sie erhalten deutlich bessere Konditionen, wenn Sie ein Gehalt von ca. 700 Euro auf ein Konto eingeht.

Wir finden: Das N26 Standard Konto reicht als normales Konto für eine alltägliche Nutzung vollkommen aus. Dass man nur noch 3 mal im Monat abheben kann ist nervig, aber hinsichtlich der guten Konditionen zu verschmerzen – bessere Konditionen im Bereich Smartphone Banking bietet unserer Meinung nach nur das Nuri Girokonto und auch das Vivid Konto.

N26 Bank Kontoeröffnung

N26 Kontoeröffnung – wie funktioniert das?

Die N26 Bank spricht mit seinem kostenlosen Girokonto insbesondere die Generation Smartphone an. Das Motto lautet: Verwaltung und Benutzung nur per Smartphone.

Um ein N26 kostenloses Girokonto zu eröffnen, müssen Sie lediglich auf der Webseite www.n26.com den Button „Registrieren“ klicken und schon startet die Kontoeröffnung. Hier einfach den Anweisungen folgen und Ihre Daten hinterlegen. Innerhalb von 8 Minuten sind Sie stolzer Besitzer eines N26 Girokonto inklusive Mastercard.

Anschließend müssen Sie die N26 Mobile Banking App im Google Play Store oder im App Store kostenlos herunterladen. Im nächsten Schritt gibt man persönliche Daten ein und akzeptiert die AGB. Nun fehlt lediglich die Identifizierung der Identität. Dies kann ganz neumodern per Videotelefonat passieren oder eben auf dem herkömmlichen Weg per Postident-Verfahren. Ein Videotelefonat ist durchgängig von Montag bis Sonntag von 8 bis 24 Uhr möglich.

Nachdem all das erfolgreich durchlaufen ist, verknüpfen Sie das Smartphone mit dem Konto und legen eine PIN-Nummer fest.

Tipp: Sie sind auf der Suche nach einer mobilen Bank im Bereich Nachhaltigkeit? Die Tomorrow Bank ist das Pendant zu N26 bei nachhaltigen Banken.

Zur N26 Kontoeröffnung

Warum zur N26 Bank?

Hervorzuheben ist, dass die N26 Bank mit einer innovativen Banking App aufwartet, welche sämtliche Funktionen des Online-Banking auf Smartphone und Tablet möglich macht. Somit haben Kunden unterwegs immer die Möglichkeit, ihre Kontobewegungen im Blick zu behalten. Zusätzlich besteht aber auch die Möglichkeit, eine Maestro-(EC) Karte zu beantragen. Damit kann bei deutlich mehr Händlern bargeldlos bezahlt werden.

Ebenso wie eine Vielzahl von anderen kostenlosen Kreditkarten, ist die N26 Kreditkarte mit einem gebührenfreien N26 Girokonto verbunden. Es stehen sämtliche Funktionen wie Geldabbuchungen, Überweisungen sowie Daueraufträge ohne anfallende Gebühren zur Verfügung.

n26 Konto

Der große Vorteil der N26 Mastercard liegt in der kostenlosen Bargeldabhebung in Euro sowie einer gebührenfreien Bezahlung weltweit. Voraussetzung für ersteres ist nur, dass die Geldautomaten Mastercard akzeptieren.

Wichtig ist dabei, dass mit dem N26 Standard Konto in Deutschland nur 3 kostenlose Abhebungen pro Monat inklusive sind. Bei Abhebungen im Ausland werden die tagesaktuellen Wechselkurse verwendet. Heben Sie Geld in Fremdwährungen ab, dann fallen 1,7% Fremdwährungsgebühr an.

In Zusammenarbeit mit barzahlen.de ist es durch das spezielle Cash26 Feature möglich, bei rund 12.000 Händlern Geld abzuheben. Bei REWE, real, PENNY, Ludwig, Barbarino, ONEexpress und vielen weiteren Einzelhandelspartnern funktioniert das einfach und unkompliziert mit einem Barcode am Smartphone direkt an der Kasse.

Übersicht Konditionen N26

  • 3 kostenlose Abhebungen pro Monat (Geldautomat muss Mastercard akzetpieren) in €
  • Bargeldabhebungen in Fremdwährungen 1,7% Gebühren
  • Dispozinsen: 8,9%
  • Einlagensicherung bis 100.000 €
  • Cash26 Feature: bei 12.000 Händlern Geld abheben
  • per Google oder Apple Pay zahlen
  • transparente Informationspolitik

Die N26 Bank bietet einen begrenzten Überziehungsrahmen an, die Dispozinsen liegen bei 8,9%. Das ist völlig okay, geht aber auch deutlich günstiger, wie beispielsweise bei der comdirect. Es kann die Geldsumme genutzt werden, die sich aktuell auf dem Girokonto befindet. Folglich wird dadurch eine Einlagerungssicherung gewährleistet.

Ebenfalls als Vorteil zu verbuchen ist die transparente Informationspolitik der N26 Bank. Alle wichtigen Informationen sind schnell auf der Webseite zugänglich. Im Gegensatz zu vielen Anbietern verstecken sich keine Gebühren in seitenlangen Preis- und Leistungsverzeichnissen. Außerdem bietet die N26 Bank mittlerweile die Möglichkeit, mobil per Google Pay oder Apple Pay zu zahlen.

Welche Konten gibt es bei der N26 Bank?

  • N26 Standard: kostenlos, nur digitale Mastercard, 3 Gratisabhebungen im Monat, kein unlimitiertes Abheben in Fremdwährung, keine Unterkonten
  • N26 Smart: 4,90€ im Monat, Zusatzkarte, 5 Gratisabhebungen im Monat, kein unlimitiertes Abheben in Fremdwährung, bis zu 10 Unterkonten, Premium Partnerangebote
  • N26 You: 9,90€ im Monat, Zusatzkarte, 5 kostenlose Abhebungen im Monat, unlimitierte Abhebungen in Fremdwährung, inklusive Reise- und Lifestyle Versicherungen sowie Premium Partnerangebote

Zur N26 Kontoeröffnung

n26 Girokonto

Nachteile der N26 Bank

Es gibt Punkte, die gegen ein Konto bei der N26 sprechen. Das sind unsere N26 Nachteile, die Sie unserer Meinung nach beachten sollten:

Alle DKB Nachteile aufgelistet
 
  • kostenloses N26 Standard mit eingeschränkten Funktionen
  • Negativzinsen auf Guthaben ab 50.000€
  • 10€ Gebühr physische Kreditkarte in N26 Standard (Premiumkonten kostenlos)
  • 1,7% Fremdwährungsgebühr für Abhebungen im Ausland

Kostenloses N26 Standard mit eingeschränkten Funktionen

Das N26 Standard Kontomodell besitzt zwar keine Kontoführungsgebühren, dafür bekommen Sie auch nur das Nötigste. Als Zweitkonto ist das N26 Standard absolut geeignet.

N26 Standard als Hauptkonto zu verwenden, wäre nicht unsere erste Wahl. Wir empfehlen als Hauptkonto lieber die kostenpflichtigen Modelle der N26 zu verwenden.

Darüber hinaus muss man anmerken, dass die günstigen Gebühren auf Kosten des Services gehen. Es gibt keine Videoberatung und auch nach Erfahrung anderer Kunden kann es kompliziert werden, wenn man ein spezielles Problem hat.

In Sachen Service sind die günstigsten Filialbanken immer noch Spitzenreiter.

Wenn das Handy verloren geht: Das Smartphone wird heute für das Online Banking und auch zur Verifizierung von Überweisungen usw. verwendet. Ärgerlich ist es, wenn das Handy verloren geht und Sie dadurch nicht mehr ihr Konto verwalten können. Was Sie tun können, wenn das Online Banking nicht geht, weil das Handy weg ist, finden Sie in einem passenden Beitrag heraus.

Negativzinsen auf Guthaben ab 50.000€

Über das Geschäft mit dem Verwahrentgelt haben wir Sie bereits informiert. Die N26 Bank ist nicht die einzige Bank, die Negativzinsen verlangt. Ab einem Guthaben von 50.000 Euro auf dem N26 Girokonto (Modell egal) fallen Negativzinsen in Höhe von 0,5% pro Jahr an.

Wichtige Tipps, wie Sie Negativzinsen vermeiden können, haben wir ihnen in einem anderen Artikel vorgestellt.

Fazit

Die N26 Bank hat zwar die Smartphone Banking Branche mitgestaltet, schafft es aber unserer Meinung nach nicht, sich als kostenloses Hauptkonto zu etablieren. Das N26 Standard hat einfach im Vergleich zu dem Smartphone Konto Nuri, Vivid Money Girokonto und den etablierten Direktbanken zu viele direkte Nachteile.

Wenn Sie kein Problem mit Kosten für eine Kontoführung haben, dann sind die Premiumkontomodelle der N26 einen zweiten Blick wert. Auch die Verwendung des N26 Standard als Zweitkonto oder Konto, um Geld darüber zu parken, ist sinnvoll.

Zum Angebot

Die besten Alternativen zum N26 Girokonto

Girokonto ohne Gehaltseingang – das sind die Besten
Kostenlose Gehaltskonten im Vergleich
Vivid Money Smartphone Girokonto
Commerzbank Girokonto

Bildquelle: Vielen Dank an ©n26.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.