skrill-zahlungsdienst

Skrill – Etablierter ZahlungsdienstleisterNeutralität mutual geprüft

Skrill ist einer der erfolgreichsten Zahlungsdienstleister im Bereich Trading und Online Wetten und hat auch sonst viel zu bieten. Sind App und Kartenzahlung hier sicher?

Das Wichtigste in Kürze

  • Bietet eine Prepaid Mastercard
  • Kostenlose Überweisungen auf Konten um Ausland
  • Sichere Geldtransfers von und zu Tradingplattformen
  • Allgemein gute Bewertungen Online
  • Inklusive Treuebonus-Programm
  • Insgesamt relativ niedrige Gebühren für Ein- und Auszahlungen
  • Per Wallet Karten für Sport- und Musikveranstaltungen kaufen
  • Wird in vielen Online Casinos und bei Sportwetten angeboten

Vorteile & Nachteile in der Übersicht

Vorteile

  • Online und Offline zahlen
  • Treuenonus-Programm
  • Anmeldung kostenfrei, keine Grundgebühr
  • Moderne Sicherheitsstandards

Nachteile

  • Nicht in allen Online Shops nutzbar
  • Teils soll es Verzögerungen bei Ein- und Auszahlungen geben

Was ist Skrill?

Skrill ist genau wie Paypal, Trustly oder Klarna ein Zahlungsdienstleiter für Online Einkäufe und Ausgaben. Zusätzlich gibt es die Möglichkeit, über eine „Wallet“ Funktion mit Kryptowährungen zu handeln und auch eine Prepaid Karte kann über den Anbieter bezogen werden. Mit dieser kann dann auch normal im Laden bezahlt werden.

Zahlungsdienstleister skrill

Wie funktioniert Skrill?

Mit der App kann Geld direkt an andere Skrill-Mitglieder oder Bankkonten und mobile Wallets verschickt werden. Zudem können schnell und einfach Kryptowährungen getauscht oder einfach das Guthaben von unterwegs überprüft und aufgefüllt werden.

Für alle Vorgänge muss zunächst Geld auf das Skrill Konto überwiesen werden.

Ist Skrill sicher?

Skrill hat hohe Sicherheitsansprüche. Das Unternehmen untersteht der britischen Finanzaufsicht und muss sich damit an einen der weltweit strengsten Regulierungskataloge halten.

Kontoauszugsdate, persönliche Daten sowie Geldtransaktionen sind die die SSL Technologie mit einer 128-Bit Verschlüsselung geschützt. Außerdem bekommt der Empfänger einer Zahlung eine sensiblen Daten wie Kartennummer oder Kontonummer zu sehen.

Wie lange dauert Ein- und Auszahlung über Skrill?

Offizielle Angaben der Website

Das Empfangen von Geld über den Dienst ist laut Anbieter in der Regel sofort und gebührenfrei möglich. Allerdings ist dies auch vom jeweiligen Händler abhängig, wo theoretisch Gebühren verlangt werden oder der Verarbeitungsprozess verzögert werden können.

Bei Abbuchungen und Abhebungen kommt es auf die gewählte Methode an:

• Abhebung mit der Prepaid Mastercard Karte– sofort am Geldautomat
• Auszahlung auf Bankkonto – von weniger als 1 Tag bis zu 5 Werktagen
• Auszahlung auf VISA-Karte – bis zu 7 Tage
• Auszahlung auf Mastercard – bis zu 3 Werktage
• Auszahlung auf Mobile Konto – sofort

Mit der Option Rapid Transfer gibt es zusätzlich die Möglichkeit einer Soforteinzahlung.

Erfahrungen von Usern

Auch die Erfahrungen von Usern sind zum größten Teil positiv und decken sich mit den Angaben auf der Website von Skrill.
Nur selten liest man negative Erfahrungen wie diese:

„Die Einzahlung auf meine Prepaid Skrill Karte bei der Handelsbank München ist nicht zufriedenstellend. Es dauerte 10 Arbeitstage, ehe das Geld auf meiner Karte war, nachdem ich dem Support ein Einzahlungsbeleg gesendet hatte.“

Wie gesagt liegt dies aber nicht zwangsweise an Skrill, die Verzögerung kann sich auch bei der jeweiligen Bank ergeben.

Was kostet Skrill?

Wie bei anderen Zahlungsdienstleistern auch, ist die Kontoeröffnung und auch Kontoführung gratis.
Abhängig von den genutzten Bezahloptionen können darüber hinaus Gebühren anfallen, etwa für das Ein- und Auszahlen von Geld. Der Zahlungsdienst bietet dazu eine Übersicht auf der Website.

Warnung: Bei „Inaktivität“ fällt für Verbraucherkonten, die Guthaben aufweisen, eine Bereitstellungsgebühr von 3 Euro pro Monat an!

Wo kann ich Skrill verwenden?

Das Angebot von Skrill ist natürlich allgemein auf mobile Nutzung ausgelegt und kann für das Überweisen und Erhalten von Geld überall und jederzeit genutzt werden.

Mit der Skrill Karte kann man online, aber auch in Geschäften weltweit einkaufen. An Geldautomaten, die Mastercard unterstützen, kann auch Bargeld abgehoben werden.

Mit Paysafecash kann man außerdem Geld auf das Skrill-Konto einzahlen oder online mit Bargeld bezahlen. Weder Bankkonten noch Kreditkarte sind dafür nötig.

Skrill als Zahlungsart im Online Casino – Alternative zu Trustly, PayPal…

Skrill zählt zusammen mit Trustly und Klarna zu den am häufigsten in Online Casinos und im Bereich der Sportwetten angebotenen Zahlungsdienstleistern. Nach unseren Recherchen machen Kunden hier größtenteils sehr positive Erfahrungen mit dem Anbieter.

Fazit zum Zahlungsdienstleister

Skrill gehört mit seiner langen Reihe an Features auf jeden Fall zu den umfangreichsten unter den Zahlungsdienstleistern. Generell können wir den Anbieter durchaus empfehlen, gerade, wenn man auch eine Karte zum Offline zahlen will und Interesse an Trading und Kryptowährungen hat.

Weitere Artikel, die Sie auch interessieren könnten:
Paypal: Der beste Zahlungsdienstleister?

Neuer Zahlungsdienstleister Trustly

Klarna – Top Zahlungsdienstleister fürs Shopping

Bildnachweis: Vielen Dank an ©skrill.com, JÉBitte aktivieren Sie JavaScript um diese E-Mail-Adresse anzuzeigen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.