Bank für Kirche und Caritas

Unser Girokonto der Bank für Kirche und Caritas kostenlos und solide

Die Bank für Kirche und Caritas aus Paderborn bezeichnet sich selbst als „Die Bank von Mensch zu Mensch“. Hier lässt sich erkennen, dass der Fokus ganz klar beim Thema Kundenbetreuung liegt. Eine zuverlässige und schnelle Abwicklung aller Geldgeschäfte gehört genauso dazu wie ein umfassendes und kompetentes Beratungsangebot.

Das „Unser Girokonto“ ist solide, aber ohne große Überraschungen.

Zum Angebot

Warum zur Bank für Kirche und Caritas?

Ein kostenloses Girokonto ist nach wie vor sehr gefragt. Hier reiht sich die Bank für Kirche und Caritas mit ihrem Girokonto neben Banken wie der ING-DiBa, der DKB oder der Santander Bank ein. Bei allen gibt es das kostenlose Girokonto ohne Wenn und Aber. Wie das Gesamtpaket bei den einzelnen Banken abschneidet zeigt der Vergleich kostenloser Girokonto.

Ebenfalls positiv ist der Zinsatz für einen Dispositionskredit. Hier schlagen gerade einmal 5,74-7,74% zu Buche, wenn das Konto in die roten Zahlen rutscht. Das geht kaum günstiger und spielt in einer Liga mit der Deutschen Skatbank oder der Fidor Bank. Ebenfalls eine Rarität: auch für beleghafte Überweisungen fallen keine zusätzlichen Entgelte an.

Gebührenfreies Bargeld gibt es zudem in ganz Deutschland an den Automaten der Volks- und Raiffeisenbanken.

Das „Unser Girokonto“ richtet sich auch an die junge Zielgruppe und bietet hier kostenfreies Mobile Banking via App.

Warum lieber nicht zur Bank für Kirche und Caritas?

Eine Kreditkarte gibt es zum Girokonto der Bank für Kirche und Caritas nicht dazu. Bei Bedarf fallen für die Nutzung einer VISA oder MasterCard 15€ Jahresgebühr an. Auch bei der gängigen Girocard geht es bei dieser Bank nicht ohne Gebühr. Hier wird man mit 5€ pro Jahr zur Kasse gebeten. Nicht wahnsinnig teuer, aber dieser Posten muss auch nicht sein.

Außerdem verfügt die Bank für Kirche und Caritas über kein eigenes Filialnetz.

Extras

Begrüßungsgeld oder eine Prämie für den Gehaltseingang -wie bei der Consorsbank oder der 1822direkt– sucht man bei diese Bank leider vergebens.

Die Bank für Kirche und Caritas bietet folgende Sicherheitsverfahren beim online banking an:

– mobileTAN

Zum Angebot

Im Überblick Vor- und Nachteile vom Girokonto Online der Bank für Kirche und Caritas

Vorteile

  • Kostenlose Kontoführung
  • Kostenfreie Bargeldversorgung (alle Geldautomaten Volks- und Raiffeisenbanken)
  • Online Kommunikation mit dem Kundenberater möglich
  • Kostenfreies Mobile Banking
  • Akzeptabler Dispozins

Nachteile

  • Kreditkarte nur mit Jahresgebühr
  • VR-BankCard kostet jährlich 5€
  • Keine Filialen

Anlagemöglichkeiten bei der Bank für Kirche und Caritas

  • Tagesgeld
  • Festgeld
  • VL-Sparen
  • Wachstumssparen
  • Mehrzinssparen
  • Gewinnsparen
  • BKC-VarioDynamikSparen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

By submitting this form, you accept the Mollom privacy policy.