Versicherungsapp

Versicherungs App – Verschiedene Anbieter und ihre LeistungenNeutralität mutual geprüft

Nach dem Girokonto, Aktienanlagen und natürlich all unseren Kontakten können wir jetzt mithilfe einer Versicherungs App auch diesen zuvor oft anstrengenden Teil des bürokratischen Alltags schnell und unkompliziert unterwegs mit dem Smartphone verwalten.

Die Versicherungs App als ständiger Begleiter ist noch eine relativ neue Entwicklung aber einige Pioniere auf dem Markt zeigen bereits, dass Kranken-, Haftpflicht- und andere Versicherungen sich genauso gut unterwegs verwalten lassen, wie zum Beispiel das Girokonto.

Versicherungs Apps – Welche Anbieter gibt es?

Getsafe versicherungsmanagerWir haben uns unterschiedliche Anbieter angesehen und die wichtigsten hier zusammengestellt. Zu jeder App schreiben wir kurz und gebündelt, was man von der Anwendung erwarten darf. Die Anwendungen selbst sind alle komplett kostenlos, da die Entwickler ihr Geld über Provisionen verdienen, wenn man innerhalb der Anwendungen neue Versicherungen abschließt.

WICHTIG: Man sollte sich auf jeden Fall darüber Bewusst sein, dass man den Entwicklern der App bzw. den Finanzberatern das Recht gibt, auch Kontakt mit seinen bisherigen Versicherungsanbietern aufzunehmen, man stellt also sozusagen mit Nutzung der App einen Finanzmanager an.

Get Safe

Die Get Safe App startet im Moment ziemlich durch und wird immer beliebter.
versicherungs app get safe Das liegt unter anderem am modernen Design der Anwendung aber auch an zusätzlichen Leistungen wie dem automatischen Aufdecken von Sparpotenzialen und Versicherungslücken. Mittlerweile bietet Get Safe auch selbst Versicherungen an, statt die vorhanden nur für den Nutzer zu verwalten.

Versicherungen auf einen Blick
deckt Sparpotenzial auf
Zeigt Versicherungslücken
Bietet eigene, günstige Versicherung
Maklermandat notwendig

Clark

versicherungsmanager clarkDie Clark App bietet ebenfalls die ganze Bandbreite, was die Versicherungen angeht, die in der App verwaltet werden können. 2017 hat der Focus Clark als fairsten Online Versicherungsmanager ausgezeichnet.

Versicherungen auf einen Blick
deckt Sparpotenzial auf
Persönliche Beratung möglich
Durch Focus ausgezeichnet
Maklermandat notwendig

Asuro

asuro versicherungAsuro bietet ebenfalls die Möglichkeit, bestehende Versicherungen in der App zu verwalten und zu optimieren, zusätzlich ist außerdem eine Berater-Funktion in der Anwendung integriert, wodurch man sich auch direkt mit Experten über Versicherungsfragen austauschen kann.

Versicherungen auf einen Blick
deckt Sparpotenzial auf
Persönliche Beratung möglich
Maklermandat notwendig

Knip

knip versicherungs appDie Versicherungs App Knip bietet eine ganze Reihe von Optimierungsmöglichkeiten und Einstellungen, um die eigenen Versicherungen zu managen. Zusätzlich wird ein ständiger Überblick über die laufenden Kosten gewährleistet und wie auch bei Asuro gibt es eine Chatfunktion, um sich mit Finanzexperten auszutauschen. Womit die Anwendung außerdem Punkten kann, ist ein besonders sauberes, übersichtliches Design.

Versicherungen auf einen Blick
deckt Sparpotenzial auf
Persönliche Beratung möglich
Maklermandat notwendig
Userbewertungen eher mittelmäßig

Größte Vorteile einer Versicherungs App

Wieso eine Versicherungs App verwenden, statt den klassischen Weg zu den einzelnen Versicherern zu gehen? Das sind die entscheidenden Vorteile:

1. Riesige Zeitersparnis

Punkt eins bei den Vorteilen ist definitiv die Zeitersparnis. Man kann eigentlich kaum genug betonen, was für einen Unterschied es macht, alle Versicherungen und Verträge übersichtlich auf dem Smartphone geordnet zu haben, statt sich durch dicke, verstaubte Ordner im Regal wühlen zu müssen, um etwa einen bestimmte Vertrag zu suchen.

2. Kein Papierkram

Steht in direktem Zusammenhang mit Punkt eins: Papierkram entfällt zum allergrößten Teil. Das ist nicht nur weniger Verwaltungsaufwand sondern auch gut für die Umwelt.

3. Automatisierte Optimierung

Zudem kann man sich durch die Apps ganz allgemein über seine Versicherungslage informieren lassen und bekommt Hinweise, wie man diese optimieren kann, ohne dafür zum Versicherungskaufmann laufen zu müssen. Das kann Geld sparen und Problemen zuvorkommen.

Kritik an Versicherungsapps

Obwohl die Versicherungs Apps extrem praktisch sind und eine Menge Papierkram sparen können, gibt es an ihnen – wie an so vielen neuen Produkten im online Bereich – auch Kritik. Dabei geht es vor allem um die Informationspolitik einiger Anwendungen. So wird teils nicht deutlich genug gemacht, dass man eben tatsächlich das Recht teilt, sich um bestehende Versicherungen zu kümmern.

Das heißt zwar nicht, dass man komplett die Kontrolle verliert, es soll aber zum Beispiel schon vorgekommen sein, dass Versicherungen sich geweigert haben, mit den Mitarbeitern einer App zusammen zu arbeiten und sogar ihren Kunden gekündigt haben, wenn sich plötzlich Mitarbeiter einer Versicherung App bei ihnen meldeten.

Fazit zu Versicherungsapps

Viel spricht eigentlich nicht dagegen, sich eine Versicherungsapp zuzulegen, in erster Linie bedeuten diese Anwendungen einfach mehr Komfort und weniger bürokratischen Aufwand im Bereich der Versicherungen. Da das Ganze noch relativ neu ist, gibt es natürlich die ein oder andere Baustelle aber der Erfolg der Apps spricht dafür, dass diese Probleme schon bald aus dem Weg geräumt werden.

Weiterführende Artikel, die Sie auch interessieren könnten:
Online- und MobilebankingGeld abheben als Direktbank Kunde

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.