TAN Generator - HBCI-Kartenlesegerät

Diese Banken bieten HBCI oder chipTAN mit TAN-Generator an

chipTAN mit Generator oder HBCI? Was ist besser? Bei welcher Bank kann man HBCI oder chipTAN nutzen?

Es gibt verschiedene Chip-TAN-Methoden. Wer sich in die Unterschiede einlesen möchte, dem empfehlen wir diesen Beitrag auf Wikipedia. Prinzipiell wird eine TAN in einem Gerät erzeugt, welche bei bestimmten Aktionen während des Bankings einzugeben ist. Beim Verlust der Bankkarte können mit einem beliebigen baugleichen TAN-Generator, weiterhin TANs generiert werden. Da für Transaktionen auch die Online Banking PIN notwendig ist, wird dieses Verfahren als sicher eingestuft. Andere Namen für dieses Verfahren sind smartTAN oder auch sm@rtTAN.

Wer mehr über die relativ neue Überweisungsart der Photo-Tan Verfahren erfahren möchte, sollte sich diesen Artikel einmal ansehen.

Folgende Banken bieten chipTAN an:
Badische Beamten Bank
Bank für Kirche und Caritas
DKB
Degussa Bank
Deutsche Skatbank
DKB
EDEKA Bank
Ethikbank
Evangelische Bank
Genossenschaftsbank München
EDEKABANK
GLS Bank
Postbank
PSD
Sparda-Banken
Sparkassen
Volksbanken und Raiffeisenbanken

Es gibt auch eTAN-Generatoren, die keine Chipkarte benötigen. Sicherheitsrelevant und damit wichtig ist, dass die generierten TANs nur eine begrenzte Zeit gültig sind wie bspw. bei Consorsbank.

FinTS mit HBCI-Chipkarte und ein dazugehöriges Lesegerät ist aktuell die sicherste Variante, um Bankgeschäfte von zu Hause aus zu erledigen. FinTS wird im allgemeinen als die Weiterentwicklung von HBCI bezeichnet. Allerdings wird dieses Verfahren noch nicht von allen Banken und wenn dann häufig nur für Geschäftskonten angeboten. In unserer Auflistung finden Sie nur Banken, die FinTS/HBCI für Privatkunden anbieten.
Für dieses Verfahren wird eine entsprechende Software und ein Chipkarten-Lesegerät benötigt. Anbieter von Programmen gibt es viele, aber alle bieten den gleichen Sicherheitsstandard an, welcher im Verfahren definiert wurde. Die jeweilige Bank muss allerdings die sogenannte Secoder-Erweiterung unterstützen. Weiterhin gibt es auch die Variante von FinTS mit PIN/TAN.

Folgende Bank mit kostenlosem Girokonto bietet FinTS mit HBCI Chipkarte an:
Deutsche Skatbank

Diese Banken bieten ebenfalls FinTS mit HBCI Chipkarte an:
Badische Beamten Bank
Degussa Bank
Ethikbank
GLS Bank
Hypo­vereins­bank
ING
netbank

Und diese Banken bieten FinTS mit PIN/TAN:
comdirect
Consorsbank
Degussa Bank
Deutsche Skatbank
Ethikbank
GLS Bank
Hypovereinsbank
ING
netbank

Eine weitere Möglichkeit ist, bildbasierte Verfahren wie photo-TAN und QR-TAN zu verwenden, wofür ein Smartphone oder separates photo-TAN-Lesegerät notwendig ist. Bildbasierte Verfahren werden von folgenden Banken angeboten:
1822direkt
Audi Bank
comdirect
Commerzbank
Deutsche Bank
ING
norisbank
Targobank
Volkswagenbank

Sicherheitstipp: Ein separates photo-TAN-Lesegerät wird u.a. von der comdirect angeboten und beseitigt die Schwachstelle, dass Homebanking und TAN-Generator nicht auf dem selben Gerät ablaufen sollten. In einem weiteren Artikel informieren wir außerdem über die Sicherheitsverfahren mTAN, photoTAN und AppTAN verschiedener Banken.
Übrigens: hier findet man ganze einfach ein Girokonto kostenlos.

39 Gedanken zu “Diese Banken bieten HBCI oder chipTAN mit TAN-Generator an

  1. Buscho

    bin genau Deiner Meinung – hatte mir vor 6 Jahren extra ein „Reiner cyberJack RFID komfort“ für 130,-€ zugelegt und konnte noch nie mit eID arbeiten,

  2. hu piek

    Die ING und Consors haben keine simple Verfahren mehr, sondern benutzen nur noch proprietäre Generatoren. Sogar zum Einloggen werden diese schwachsinnigen Komplikatoren verwendet. Warum benutzen Banken nicht die einheitliche eID ( ehemals Personalausweis!) , Der sollte doch eigentlich extra auch für solche Verfahren entwickelt worden sein. Oder irre ich da in der elktronischen Wunderwelt?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

For security, use of Google's reCAPTCHA service is required which is subject to the Google Privacy Policy and Terms of Use.

If you agree to these terms, please click here.