TAN Generator - HBCI-Kartenlesegerät

Diese Banken bieten HBCI oder chipTAN mit TAN-Generator an

chipTAN mit Generator oder HBCI? Was ist besser? Bei welcher Bank kann man HBCI oder chipTAN nutzen?

Es gibt verschiedene Chip-TAN-Methoden. Wer sich in die Unterschiede einlesen möchte, dem empfehlen wir diesen Beitrag auf Wikipedia. Prinzipiell wird eine TAN in einem Gerät erzeugt, welche bei bestimmten Aktionen während des Bankings einzugeben ist. Beim Verlust der Bankkarte können mit einem beliebigen baugleichen TAN-Generator, weiterhin TANs generiert werden. Da für Transaktionen auch die Online Banking PIN notwendig ist, wird dieses Verfahren als sicher eingestuft. Andere Namen für dieses Verfahren sind smartTAN oder auch sm@rtTAN.

Wer mehr über die relativ neue Überweisungsart der Photo-Tan Verfahren erfahren möchte, sollte sich diesen Artikel einmal ansehen.

Folgende Banken bieten chipTAN an:
Badische Beamten Bank
Bank für Kirche und Caritas
DKB
Degussa Bank
Deutsche Skatbank
DKB
EDEKA Bank
Ethikbank
Evangelische Bank
Genossenschaftsbank München
EDEKABANK
GLS Bank
Postbank
PSD
Sparda-Banken
Sparkassen
Volksbanken und Raiffeisenbanken

Es gibt auch eTAN-Generatoren, die keine Chipkarte benötigen. Sicherheitsrelevant und damit wichtig ist, dass die generierten TANs nur eine begrenzte Zeit gültig sind wie bspw. bei Consorsbank.

FinTS mit HBCI-Chipkarte und ein dazugehöriges Lesegerät ist aktuell die sicherste Variante, um Bankgeschäfte von zu Hause aus zu erledigen. FinTS wird im allgemeinen als die Weiterentwicklung von HBCI bezeichnet. Allerdings wird dieses Verfahren noch nicht von allen Banken und wenn dann häufig nur für Geschäftskonten angeboten. In unserer Auflistung finden Sie nur Banken, die FinTS/HBCI für Privatkunden anbieten.
Für dieses Verfahren wird eine entsprechende Software und ein Chipkarten-Lesegerät benötigt. Anbieter von Programmen gibt es viele, aber alle bieten den gleichen Sicherheitsstandard an, welcher im Verfahren definiert wurde. Die jeweilige Bank muss allerdings die sogenannte Secoder-Erweiterung unterstützen. Weiterhin gibt es auch die Variante von FinTS mit PIN/TAN.

Folgende Bank mit kostenlosem Girokonto bietet FinTS mit HBCI Chipkarte an:
Deutsche Skatbank

Diese Banken bieten ebenfalls FinTS mit HBCI Chipkarte an:
Badische Beamten Bank
Degussa Bank
Ethikbank
GLS Bank
Hypo­vereins­bank
ING
netbank

Und diese Banken bieten FinTS mit PIN/TAN:
comdirect
Consorsbank
Degussa Bank
Deutsche Skatbank
Ethikbank
GLS Bank
Hypovereinsbank
ING
netbank

Eine weitere Möglichkeit ist, bildbasierte Verfahren wie photo-TAN und QR-TAN zu verwenden, wofür ein Smartphone oder separates photo-TAN-Lesegerät notwendig ist. Bildbasierte Verfahren werden von folgenden Banken angeboten:
1822direkt
Audi Bank
comdirect
Commerzbank
Deutsche Bank
ING
norisbank
Targobank
Volkswagenbank

Sicherheitstipp: Ein separates photo-TAN-Lesegerät wird u.a. von der comdirect angeboten und beseitigt die Schwachstelle, dass Homebanking und TAN-Generator nicht auf dem selben Gerät ablaufen sollten. In einem weiteren Artikel informieren wir außerdem über die Sicherheitsverfahren mTAN, photoTAN und AppTAN verschiedener Banken.
Übrigens: hier findet man ganze einfach ein Girokonto kostenlos.

41 Gedanken zu “Diese Banken bieten HBCI oder chipTAN mit TAN-Generator an

  1. Lutz Schwenke

    „So sehe ich dies ebenfalls. Viele Jahre war ich zufrieden mit der DKB und der zusaetzlichen Sicherheit TAN-Liste, zum mobilen Telefonieren benutzte ich ein kleines, leichtes, preisguenstiges Mobiltelefon. Die TAN-Listen wurden abgeschafft, ich musste mir ein wesentlich teureres, schwereres, unhandliches TAN2go-faehiges Mobiltelefon anschaffen, mit einem Dutzend oder mehr Funktionen die ich nicht brauche oder die ich am heimischen Computer wesentlich besser erledigen kann. Nun sitze ich also zuhause vor meinem relativ sicheren und zuverlaessigen via Kabel mit dem Internet verbundenen Computer, versuche mich in mein Bank-Konto einzuwaehlen, und muss dazu zusaetzlich das sonst zu nichts nutze Mobiltelefon bedienen, mit oft miserablen Signal, oder ich muss mich gleichzeitig am Computer im Erdgeschoss und auf der Dachterrasse mit besserem Mobilfunk-Empfang aufhalten. Seit Monaten nichts als Aerger, wiederholt gesperrter Zugang zu meinem Bankkonto. Gerne wuerde ich mal diese Kreaturen kennenlernen, die sich dieses System ausgedacht haben, vermutlich zu nichts nutze Eurokraten, und dann moechte ich nur noch zuschlagen, zuschlagen, zuschlagen! Verfluchtes Drecksgesindel elendiges!
    Will ich diesen Kommentar absenden muss ich beweisen dass ich ein Mensch bin, was denn sonst? Meint man ich waere vielleicht ein Wasserbueffel? Muss ich erst einigen Leuten die Baeuche aufschlitzen und die Gurgel durchschneiden um sie von meiner Menschlichkeit ueberzeugen?
    Ha, unten auf der Webseite fand ich ein Feld „Ich bin kein Roboter“. So ganz sicher bin ich mir schon selber nicht mehr, ich habe es trotzdem angekreuzt. Ergebnis: erst keine Verbindung, dann Verbindung unterbrochen. Jetzt scheint es zu klappen.

    1. Kai Köster

      Hallo Herr Schwenke, ich bin Kunde wie Sie und teile Ihre Empfindungen. Zugriff via Internet auf mein Konto mit vier unterschiedlichen Nummern. Zweimal die gleiche Mobile PIN hintereinander. Copy und Paste geht nicht immer, Numer 1 bis 6 und davon zwei eingeben. Smartphone App starten, Na ja, es geht sicher einfacher und besser.

      Unterschiedliche Geräte finde ich gut, ein zwei Stufen Verfahren. Aber ich muß nun mein Handy mit dem Konto verknüpfen. Will ich das – NEIN !!!! und keine WLAN Funktion bzw. die Kartenauflege Funktion und Geld ist flutsch weg.
      Karten schrotten und gut ist. Nutze die von einer anderen Bank. Da konnte man diese Funktion abstellen.

      Mit dem Smartphone hat es aber auch einen Vorteil, meine bessere Hälfte hat nun ebenfalls Zugriff. Gemeinschaftskonto scheint ein Problem, Vollmacht blabla …, gibt es nicht Gemeinschaftskonten. Wir teilen uns nun die Zugangsdaten und jeder nutzt sein eigenes Handy. Damit ist das Konto klar für die Referenz der BauFi Konten. Ja, kompliziert bis es nicht mehr geht.

      Für ein Girokonto habe ich nun 5 Zugangscode – Zugangs PIN, Spezieller Key 6 stellig und 2 Nummern werden davon abgefragt, Mobile Pin .. für das Smartphone, Telebanking PIN … für das Telefon, den Karten PIN und Smartpin noch einmal für meine Freundin.
      Ich will nicht meckern, ich komme aus der IT und unterschiedliche Kennwörter sind wirklich gut. Aber es ist so kompliziert. Ich werde die Konten nie nutzen. Kohle drauf, Baudarlehen davpn bezahlen via Sepa … – die Bank gar nicht mehr fragen … , die machen ihr Ding und wir unseres. Es muß nur passen. Hätte es gerne ausprobiert aber die iTans und sooooooooo kompliziert. Nach 5 Minuten raus aus dem Konto, BauFi Konten werden nicht unter Girokonto angezeigt … ist das alles kompliziert. Aber externe Konten … die kann man einbeziehen.
      Kontenanalyse – Statistik … mache ich mit einem speziellen Programm. so wandern auch keine Daten über Ärtzte zur Bank …

      In diesem Sinn, ein Leidensgenosse. Lassen Sie die Menschen leben und ärgern sich nicht. Am Ende wird alles gut.

      Mit freundlichen Grüßen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.