Was kann das kostenlose EDEKA-Konto der EDEKABANK?

EDEKA das verbinden die meisten wohl eher mit „Wir lieben Lebensmittel“ als mit Geldgeschäften. Doch überraschenderweise mischt der Einzelhandel sogar in der Königsklasse der Girokonten (zu mindestens aus Kundensicht) – dem kostenlosen Girokonto – mit. Wie sich das EDEKA-Konto im Verhältnis zur Konkurrenz schlägt zeigt der Girokonto Vergleich. Welche Vor- und Nachteile dieses Girokonto hat, wird im Folgenden erläutert.

Zum Antrag

Warum zur EDEKABANK?

Das EDEKA-Konto der EDEKABANK ist ein gutes Beispiel dafür, wie sich Geldgeschäfte und der wöchentliche Lebensmittel-Einkauf verbinden lassen. Wer also in der Nähe eines EDEKA-Marktes wohnt, sollte über das kostenlose Girokonto der Genossenschaftsbank nachdenken. Für jeden Einkauf per Girocard in einem EDEKA-Markt wird dem Kunden ein Einkaufsbonus von 1% gutgeschrieben. Insgesamt ist so ein maximaler Einkaufsbonuswert von bis zu 50 Euro pro Jahr möglich, welcher automatisch auf das dazugehörige EDEKA-Konto überwiesen wird.

Das EDEKA-Konto ist ein reines Online-Konto. Abgesehen des Hauptsitzes in Hamburg, verfügt die EDEKABANK nicht über eigene Filialen. Die Betreuung per Telefon-Hotline oder per Internet erfolgt jedoch problemlos. Auch die Kontoeröffnung funktioniert meist unkompliziert und innerhalb einer Woche per Post-Ident Verfahren.

Als Kunde der EDEKABANK erwartet einen ein dichtes Netz von über 19.000 Geldautomaten der EDEKABANK AG und der Volksbanken Raiffeisenbanken. Im Gegensatz zum Girokonto der Fidor Bank oder des Wüstenrot Top Giro kann man hier unbegrenzt mit der kostenlosen Girocard gebührenfrei Geld abheben. Einige große EDEKA-Märkte verfügen über bankeigene Geldautomaten. Wer möchte, kann direkt am Geldautomaten seine persönliche Geheimzahl für die Girocard bestimmen. Für diesen Service entstehen keine Kosten und er kann beliebig oft in Anspruch genommen werden. Buchungsposten wie Überweisungen, Daueraufträge und Lastschriften sind zudem bei dem EDEKA-Konto frei von Gebühren.

Mittels mobileTAN wird ein sicheres Online-Banking gewährleistet. Eine Banking-App für Apple und Android Smartphones wird ebenfalls bereitgestellt.

Warum lieber nicht zur EDEKABANK?

Sucht man als Kunde den direkten Kontakt zum Bankberater, muss man sich mit einer Telefonberatung zufrieden geben. Da das EDEKA-Konto als reines Online-Konto fungiert, ist ein Filialnetz nicht existent. Die Telefon-Hotline ist jedoch gut erreichbar und mit kompetentem Personal besetzt. Etwas unverständlich ist, dass bei der Kontoeröffnung ein extra Häkchen für die Freischaltung des Online-Bankings gesetzt werden muss. Für ein Online-Konto sollte dies eigentlich selbstverständlich sein.

Wichtig zu vermerken ist, dass das EDEKA-Konto nur kostenlos ist, wenn ein monatliches Gehalt oder eine Rente einfließt. Ist dies nicht der Fall, wird eine Kontogebühr von 3 Euro monatlich fällig.

Entscheidet man sich für eine Kreditkarte zum EDEKA-Konto, so zahlt man eine Jahresgebühr von 10 Euro für die MasterCard ClassicCard beziehungsweise 25 Euro per anno für die MasterCard Gold. Obgleich diese Gebühr nicht sonderlich hoch ist, bieten Online-Banken wie beispielsweise die DKB kostenlose Kreditkarten an.

Die Kontoauszüge sind online verfügbar. Diese müssen jedoch monatlich auf der EDEKABANK-Webseite quittiert oder aber an einem Kontoauszugsdrucker in einer Filiale der Volksbanken Raiffeisenbanken ausgedruckt werden. Versäumt man dies, werden die Kontoauszüge kostenpflichtig per Post zugestellt.

Ein Dispokredit wird nur auf Anfrage gewährt und anschließend individuell auf den Kunden abgestimmt.

Extras

Der EDEKA-Einkaufsbonus ist für ein Konto ohne Girozins sicherlich recht attraktiv. Bei einer einprozentigen Rückvergütung auf die girocard-Umsätze in 4.000 teilnehmenden EDEKA-Märkten, werden EDEKABANK-Kunden bis zu 50 Euro im Jahr direkt auf ihr EDEKA-Konto ausgezahlt. Man sollte jedoch unbedingt vorab checken, ob die EDEKA-Filiale in der Nähe für den Einkaufsbonus qualifiziert ist oder nicht. Ebenfalls nicht zu vergessen ist, das ausschließlich Zahlungen per Bankkarte registriert werden.

Die EDEKABANK bietet folgende Sicherheitsverfahren beim online banking an:

– mTAN

Zum Antrag

Im Überblick Vor- und Nachteile vom Girokonto der EDEKABANK

Vorteile

  • Kostenlose Girocard
  • Über 19.000 Geldautomaten im genossenschaftlichen Bankcard-Servicenetz
  • 1% EDEKA-Einkaufsbonus auf Einkäufe bei EDEKA (jährlich)
  • Alle Buchungsposten kostenfrei
  • EDEKA-Girocard PIN direkt am Geldautomaten selbst bestimmen
  • Banking-App für Apple und Android

Nachteile

  • MasterCard 10 Euro pro Jahr, MasterCard Gold 25 Euro pro Jahr
  • Führung als Gehaltskonto (kein Mindestbetrag), sonst 3 Euro pro Monat
  • Online-Banking muss extra beantragt werden

Anlagemöglichkeiten bei der EDEKABANK

  • EDEKA-Tagesgeld.direkt
  • EDEKA-Sparbrief.direkt
  • Bausparen
  • Wertpapiere
  • EDEKA-Sparplan.direkt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

By submitting this form, you accept the Mollom privacy policy.